Diese 5 Modetrends machen wir nicht mit!

Klar, es gibt viele Trends, die toll aussehen und unseren Typ unterstreichen. Doch diese fünf Trends können getrost an uns vorbeiziehen.

1.) Two-Tone-Jeans

Unterschiedliche Jeans-Stoffe zu einer Hose geschnitten, das nennt man im Fachjargon "Two-Tone-Jeans". Vom IT-Label Vetements aus der Versenkung geholt, kostet die "Reworked Cropped Jeans" schlappe 1000 Euro. Wir verstehen einfach nicht den Hype darum, denn eine Naht entlang der Mitte der Hose trägt auf, zwei verschiedene Jeans-Stoffe sowieso und der unförmige Schnitt erst recht. Vom Preis mal ganz abgesehen ist das ein absolut unsinniger Trend!

View this post on Instagram

New on the blog!

A post shared by Elifnaz Kuşkaya (@belmelange) on

2.) Netzstrumpfhosen

Bis vor kurzem sah man den Trend höchstens mal als Ergänzung eines Hexen-Kostüms für Halloween oder Karneval. Nun scrollen wir durch unseren Instagram-Feed und können sie einfach nicht mehr ignorieren: die Netzstrumpfhose! Aber was soll die Strumpfhose für einen Sinn haben? Warm hält die gelöcherte Strumpfhose keinesfalls und nur die wenigsten haben die Beine, um sie zu tragen. Zudem wirken die meisten doch irgendwie verkleidet mit ihr. Einzige Style-Ausnahme, bei der wir die Netzstrumpfhose lässig finden: wenn sie unter einer zerrissenen Jeans hervorlugt.

3.) Lackleder-Rock

Bei dem Trend Lackleder-Rock fragten wir uns ernsthaft, wie dieser Hype aus dem Horizontalgeschäft herüber geschwappt ist. Der Stoff passt sich so gar nicht der Figur an und rutscht, sobald man eine Strumpfhose drunter anzieht. Hat man keine an, dann fängt man innerhalb von 10 Minuten an, darunter zu schwitzen. Daher: Alles, was als Material Lack daherkommt, können wir uns getrost sparen. Dieser Trend geht an uns vorbei.

View this post on Instagram

Heatwave 🌊 #LosAngeles

A post shared by ANDY TORRES (@stylescrapbook) on

4.) Rolli mit Cut-outs

Ein Rolli hat die Aufgabe, uns warm zu halten. An kalten Tagen wollen wir uns in ihn reinkuscheln. Hat der Rolli allerdings Cut-outs oder hat er nur eine Länge bis zum Bauchnabel, dann wundern wir uns wirklich über den Sinn dahinter. Wozu gibt es dieses gute Kleidungsstück? Wir werden aus diesem Trend einfach nicht schlau!

5.) Rosa Felljacke

Felljacken an sich sind ja schon ein diskussionswürdiges Thema. Müssen sie echt sein oder reicht nicht auch ein gut verabeitetes Fake-Fur-Fell aus? Falls man sich doch für die Echtfell-Variante entscheiden sollte, dann sollte man sie sich wenigstens in einer neutralen Farbe zulegen. Eine rosafarbene Echtfell-Jacke, wie sie diese Wintersaison im Trend ist, steht da vollkommen außer Frage und ist einfach nur eins: total sinnlos!

Text: KaHe
Themen in diesem Artikel
Neuer Inhalt