Beauty-Vloggerin CatyCake: "Deshalb trage ich keinen BH!"

Was passiert eigentlich, wenn man als Frau aufhört, einen BH zu tragen? Vloggerin CatyCake hat es ausprobiert und erklärt in einem Video, warum sie es jedem empfehlen würde.

Warum tragen Frauen eigentlich einen BH? Weshalb wird diese Routine nie hinterfragt? Und was passiert, wenn man Büstenhaltern den Rücken kehrt? Diese Fragen stellte sich Vloggerin und YouTube-Star CatyCake und wagte ein Experiment: Sie ließ ihre Bügel-BHs in der Schublade und trat dauerhaft "oben ohne" in die Öffentlichkeit. Was dann passierte, war für sie wenig überraschend.

Meghan Markle: BH Blitzer

BHs = gesellschaftlicher Zwang?

In einem selbst veröffentlichten Video spricht die deutsche Vloggerin über ihre Erfahrungen des BH-Verzichts. Denn ihrer Ansicht nach, sei das Tragen eines Büstenhalters gesellschaftlich vorgeschrieben. Die Menschen, vor allem wir Frauen, haben demnach ein bestimmtes Schönheitsideal im Kopf, nach dem wir streben. Haben wir das Gefühl unsere Brustform könnte nicht diesem Ideal entsprechen, greifen wir zu runden Schalen-BHs, die diesen vermeintlichen Makel verstecken. Vor allem bei jungen Frauen sei dieses Problem weit verbreitet. Sind die Brüste unterschiedlich groß oder hängen, greifen sie zum Hilfsmittel. Das sei laut Bloggerin CatyCake aber überhaupt nicht nötig.

CatyCake: "Warum ich keinen BH mehr trage!"

Die junge Deutsche hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses vermeintliche Schönheitsideal nicht zu verfolgen. Stattdessen wolle sie sich nicht mehr in "harte Bügel und enge Bänder" quetschen. Sie gibt zu: Am Anfang sei ihr die Umstellung schwer gefallen, obwohl sie eher kleine Brüste habe. In der Öffentlichkeit habe sie sich beobachtet gefühlt, dachte, man würde sie anstarren, weil sich ihre Oberweite mehr bewege, als wenn sie einen Büstenhalter getragen hätte. Mittlerweile habe sich das Bindegewebe um die Brust herum aber an die Umstellung gewöhnt und ist straffer geworden. Ihr Brüste sind nun fester und haben gelernt, sich selbst stützen zu müssen, so CatyCake.

Kann man überhaupt komplett auf einen BH verzichten?

Die Bloggerin gibt zu, dass sie es leichter habe, auf einen BH zu verzichten. Schließlich habe sie vergleichsweise kleinere Brüste. Mit einem großen Busen wäre es wohl fast unmöglich, dauerhaft auf einen BH zu verzichten. Zu 100 Prozent verzichten, kann sie dann aber doch nicht und gibt im Video zu, ab und an zu einer BH-Alternative zu greifen. Sie empfiehlt Braletts, Bustiers und Bikini-Oberteile, um sich in der Öffentlichkeit sicherer zu fühlen, wenn man Angst vor "Nippelalarm" hat und sich zumindest ein kleines bisschen Halt wünsche. Auch zum Sport sei ein Büstenhalter für sie Pflicht.

Das komplette Video zum Thema von CatyCake seht ihr hier:

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!