VG-Wort Pixel

Twee Fashion Das steckt hinter dem süßen Trend

Zooey Deschanel als Jessica Day in "New Girl"
Sie ist die Queen der "Twee Fashion"-Looks: Zooey Deschanel. 
© FOX / Getty Images
Alle lieben "Twee Fashion". Welche Looks stecken eigentlich hinter dem Begriff – und woher kommt der Trend?

Seit den 60er-Jahren ist eine Menge passiert. Und das ist in vielen Fällen auch gut so. Wir können aber nicht leugnen, dass wir uns über die Rückkehr eines ganz besonderen Trends dieser Zeit freuen: Die sogenannte "Twee Fashion" erobert gerade die Herzen vieler TikTok-User. Hinter dem Begriff stecken Looks, die uns gar nicht mal so unbekannt vorkommen ...

Twee Fashion: Zooey Deschanel macht's vor

In ihrer wohl bekanntesten Rolle der "Jessica Day" in der Serie "New Girl" sind die Outfits von Zooey Deschanel, 42, Paradebeispiele für "Twee Fashion". Denn sie sind vor allem eines: bunt, feminin, verspielt und ein bisschen retro. Was einige User als "schrullige" oder "kitschige" Looks bezeichnen, sind Outfits mit Miniröcken, Kleidern, Strumpfhosen, großen Kragen und Ballerina-Schuhen. Damit die Styles nicht bieder wirken, sind Farben wichtig. Aber Achtung: Es darf gerne bunt zugehen, zu viele Farben lassen das Outfit aber schnell allzu kindlich wirken. 

Zooey Deschanel als Jessica Day in "New Girl"
Verspielte Muster, farbige Strumpfhosen und Ballerinas: Zooey Deschanel hat "Twee Fashion" als Jessica Day in "New Girl" perfektioniert.
© FOX / Getty Images

Seine größte Blütezeit erlebt der "Twee Fashion"-Trend zwischen den Jahren 2000 und 2010 – jetzt ist die verspielte Mode wieder da. Besonders auf TikTok sind diese Looks beliebter denn je. Wahrscheinlich hat das gestiegene Interesse an Second-Hand-Kleidung seinen Teil zum Erfolg von "Twee Fashion" beigetragen. Aber auch auf den Laufstegen von Coach, Dior und Miu Miu wurden in den Frühjahr-Sommer-Kollektionen 2022 viele A-Linien-Silhouetten, Miniröcke und gemusterte Pieces gezeigt, was perfekt zu der Modeströmung passt. 

Ein Model läuft für die Dior Spring-Summer-2022-Kollektion
Übergroßer Kragen, Minirock und verspielte Strumpfhose: Dieser Look von Dior beweist, dass "Twee Fashion" auch in gedeckten Farben funktioniert.
© Peter White / Getty Images

So wird Twee Fashion alltagstauglich

Du musst nicht deine komplette Garderobe auf den Kopf stellen, um diesen Trend auszuprobieren. Besonders, wenn du eigentlich lieber cleane und schlichte Outfit magst, kannst du "Twee Fashion" in kleinen Dosen in deine Looks integrieren. Es kann schon spannend sein, wenn du dich auf ein bestimmtes Element – seien es übergroße Kragen, Mary-Jane-Flats oder gemusterte Strumpfhosen – konzentrierst. Anna Pompilio, Senior Strategist und Trendforscher bei der Agentur LPK, erklärt gegenüber "Vogue": "[Twee-Fashion] besteht aus Fundstücken, Second-Hand-Trips und Vintage-Perlen. Er ist erschwinglich und es gibt Raum für einzigartige Variationen und persönliches Flair."

Diese Pieces dürfen bei einem Twee-Fashion-Look nicht fehlen

Ein absolutes Muss bei "Twee Fashion": Ballerinas. Sie sind nicht nur praktisch und bequem, sondern harmonieren mit Vintage-Accessoires und Strumpfhosen. Bedruckte Strumpfhosen sind eine einfache und schnelle Möglichkeit, um einen tollen Look mit Retro-Flair zu kreieren. Sowieso sind Pieces mit Mustern für den perfekten "Twee Fashion"-Look ein Must-have.  

Muster dürfen durchaus auch miteinander kombiniert werden. Der Lagenlook ist hier besonders wichtig: Über eine Strumpfhose und ein Kleid kann auch ein übergroßer Kragen und sogar ein dünner Cardigan getragen werden. Mit kleinen Handtaschen, natürlich am liebsten Vintage, kannst du Highlights setzen oder einen spannenden Muster-Mix kreieren. 

Verwendete Quellen: today.com, vogue.com

cre Brigitte

Mehr zum Thema