BYM.de stellt vor: Vanessa Bruno

Die Pariser Modewelt ist voller kreativer Talente. Wir stellen euch hier einige der interessantesten modernen Designer vor. Diesmal: Vanessa Bruno

Was macht sie? Lässige Kleider in Pudertönen, die sich ganz entspannt an jede Lebenslage anpassen, coole Overalls und Rafftops, genauso wie man sie diesen Sommer haben möchte.

Woher kommt sie? Sie ist eine waschechte Pariserin und eine der aufregendsten Talente in der Stadt der Mode. Dass sie im Juli 40 wird, sieht man weder ihr noch ihren Kleidern an. Berühmt wurde Vanessa, die als 15-Jährige durchs Modeln zur Mode kam, vor allem durch ihre bunten Stofftaschen mit Paillettenhenkeln, die vor drei Jahren die Straßen von sämtlichen europäischen Metropolen zum Glitzern brachten. Im Herbst feierte sie 10-jähriges Firmenjubiläum und weil das große französische Kaufhaus Printemps sie so liebt, dekorierten sie gleich sechs Schaufenster mit ihren Kleidern.

Was inspiriert Vanessa? Keine kunsthistorischen Figuren, keine tibetischen Mönchskutten, in Vanessa Brunos Kleider stecken 100% Hier und Jetzt.

Warum lieben wir sie? Weil ihre Sachen so unkompliziert sind wie ein Bademantel und so mädchenhaft wie rosa Seidenchiffon. Und weil man in ihren Kleidern alles machen kann - von feiern bis träumen.

Wo bekommt man ihre Kleider? Vanessa Bruno hat alleine in Paris drei eigene Boutiquen, aber auch Shops in Japan, Süd Korea und Taiwan. Einen guten Überblick bekommt man auf ihrer Website www.vanessabruno.com. In Deutschland findet man sie zum Beispiel bei Serie A in München (Klenzestr. 40, 80469 München, 089/26019055)

Was trägt man jetzt in der Stadt der Mode? Was passiert Spannendes in der Fashion-Metropole an der Seine? Unsere BYM.de-Autorin Stephanie verrät es uns exklusiv in ihrem Blog "Paris, Paris!"...
Text und Bilder Stephanie Neumann
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!