VG-Wort Pixel

Wintertrend "Dark Academia" Preppy-Style bekommt ein Gothic Upgrade

Der Preppy-Style ist auf den Laufstegen schon total angesagt
Der Preppy-Style ist auf den Laufstegen schon total angesagt
© Naomi Rahim / Getty Images
Polohemden, Blazer im Schuluniform-Look und Hornbrillen sind spießig und altmodisch? Falsch! Der elitäre Preppy-Look ist gerade total angesagt.Was noch überraschender ist, dass auch der Gothic-Look wieder zurückkommt und sich im Preppy-Look wiederfindet. Mindblowing, aber wahr!

Schließe deine Augen und stelle dir Blair Waldorf aus "Gossip Girl" mit düster geschminkten Augen vor. Genau das erwartet dich modisch in diesem Winter. Der Preppy-Style erhält durch Elemente des exzentrischen Gothic-Looks jetzt einen spannenden Twist. Mit unserem Style-Guide glänzt auch du in deinem düsteren Preppy-Outfit.

Blair Waldorf aus Gossip Girl lebt den Preppy-Style
Blair Waldorf aus Gossip Girl lebt den Preppy-Style
© James Devaney / Getty Images

Preppy… What?

Bei dem ganzen Modevokabular kann man schon mal schnell durcheinander kommen. Kurzes Recap: Preppy ist eine Bezeichnung, die aus dem englischsprachigen Raum stammt. Sie bezeichnet Absolventen einer elitären weiterführenden Schule (Preparatory school). Meistens kommen die Preppies aus sehr wohlhabenden Familien, die einen kultivierten und noblen Lifestyle pflegen. In die Welt der Mode transferiert, bringt der Preppy vor allem Cordjacken mit Ellenbogenaufnähern, Tweedanzüge, Chinohosen und Miniröcke mit Falten mit sich. Ein weiteres typisches Merkmal ist das klassische britische Argylemuster, das auf fast auf jedem Kleidungsstück zu finden ist. 

Preppy + Gothic = Dark Academia

Auf den Laufstegen der Luxuslabels wie Dior, Celine und Ralph Lauren sieht man zurzeit vor allem einen Look: Dark Academia. Die perfekte Beschreibung für die zwei Modewelten, die hier aufeinander treffen: Herzogin Catherine meets Taylor Momsen. Der Dark Academia ist eine Abzweigung des Preppy-Looks, welcher mit einer düsteren Farbpalette und dem typischen Gothic Make-up spielt. Ein essenzielles Trend-Piece, das in deinem Kleiderschrank nicht fehlen darf, ist auf jeden Fall ein Blazer in Übergröße. Accessoires wie Armbanduhren, Krawatten und Haarbänder runden den neuen Trend-Look ab.

Mut zu Muster und Make-up

Model Chiara Scelsi macht den elitären Universitätslook gone dark vor: Sie trägt einen dunkelbraunen Hosenanzug von Ralph Lauren mit einem weißen Hemd, das mit einer Krawatte zugebunden ist. Die Augen des Models sind durch dunklen Lidschatten und starken Eyeliner betont, sodass ein extravaganter Look entsteht. Die lässig übergeworfene Fellweste macht den Look wintertauglich. 

Den neuen Trend in den Alltag integrieren

Und wie adaptiert man den Style nun in seinem Modealltag? Sind wir mal ehrlich: Klassische Runway-Looks funktionieren selten in der Realität. Der Dark-Academica-Trend lässt sich dennoch einfach umsetzen: Du könntest zum Beispiel mit klassischen Accessoires wie einem hübschen Haarband oder einer Krawatte in deinem Outfit spielen. Aber auch der mutige Griff zu dunklem Make-up ist immer eine gute Möglichkeit, um dem Outfit einen neuen Touch zu geben. In diesem Fall ist ein auffälliger, dunkler Lidstrich eine sehr gute Wahl.

Verwendete Quellen: Instagram.com, eigene Recherche

Lissy Antfang Brigitte

Mehr zum Thema