VG-Wort Pixel

Be Green Der wirklich ehrliche Podcast zum Thema Nachhaltigkeit

Be Green: Alexandra Zykunov
© Andreas Sibler / Brigitte
Im BE-GREEN-Podcast „Nachhaltig ohne Blatt vorm Mund“ spricht Redaktionsleiterin Alexandra Zykunov mit ihren Gäst*innen weniger darüber, was sie schon auf nachhaltig umgestellt haben sondern – was viel spannender ist – woran sie aktuell scheitern. Sehr ehrlich und sehr offen.

Darf ich nur Fair Fashion shoppen, aber alle halbe Jahre doch zu einer großen Kette rennen? Darf ich plastikfrei leben, aber im Urlaub alle Regeln über Bord werfen? Darf ich mich Öko-Mama nennen, obwohl meine Kinder nur noch Würstchen essen wollen? Ja, darfst du, dürfen wir – und vor allem dürfen wir drüber reden. Denn ein nachhaltiger Lifestyle ist nicht Hochglanz, es ist nicht mal eben so easy-peasy umgesetzt, unverpackt fotografiert mit einem fancy Filter drüber, und schon habe ich meinen CO2-Abruck halbiert. Wir wollen ja nachhaltiger leben, aber wir struggeln, und ja – wir scheitern auch mal. Und endlich gibt es einen Podcast, der ganz ehrlich auch über diese Seiten des nachhaltigen Lifestyles spricht.  

Denn genau darüber redet ab heute Alexandra Zykunov, die Co-Erfinderin des nachhaltigen Magazins „Brigitte BE GREEN“ im brandneuen Podcast „Brigitte BE GREEN. Nachhaltig ohne Blatt vorm Mund“. Zusammen mit großen und kleinen Greenfluencer*innen, Kolleg*innen, Freund*innen und Expert*innen spricht sie sehr offen und sehr ehrlich darüber, wie ein nachhaltiger Lifestyle wirklich ist, was er uns gibt, aber eben auch, was er uns abverlangt. Struggles, Fails und sehr viel über sich selbst lachen inklusive!  

Den Podcast findest du auch hier bei Audio Now,iTunes oder Spotify!

Folge 1: „Nur Fair Fashion ist halt auch ätzend“  

In der allerersten Folge spricht Alexandra mit Gründerin des nachhaltigen Online-Magazins „Viertel Vor“ (www.viertel-vor.com) und Greenfluencerin Anna Schunck darüber, wie easy-peasy es doch theoretisch ist, einfach auf Fair Fashion umzusteigen. Ist es nämlich nicht. Erstens ist faire Mode teuer, nicht jede*r kann sich das leisten – Stichwort: Privilegien. Zweitens sucht man sich oft einen Wolf, wenn man überprüfen will, ob das Label wirklich grün ist und nicht nur grün angemalt. Und drittens, seien wir mal ehrlich, können wir Bummeln dann eigentlich auch total vergessen, weil in 99 Prozent der hübschen Fußgängerzonen (noch) keine fairen Teile hängen.

Alexandra Zykunov im Gespräch mit Ann Schunck
Alexandra Zykunov (links) im Gespräch mit Anna Schunck
© Anne Stolba

Damit wir uns nicht falsch verstehen: diese Folge ist kein Freifahrtsschein, einfach so weiterzushoppen wie gehabt! Und wir sind uns sehr wohl bewusst, warum wir uns für einen nachhaltigen Kleiderschrank entschieden haben! Aber easy-peasy war und ist es sicher nicht. Und darüber wollen wir reden und zwar sehr ehrlich.

Be Green: Der wirklich ehrliche Podcast zum Thema Nachhaltigkeit
© Brigitte

Denn wer will schon eine handvoll perfekter Ökos? Wir wollen Millionen unperfekte Ökos! Und über alles, was dazwischen passiert, wollen wir reden. Damit wir es am Ende alle besser machen können. Weil: überhöhte Ansprüche haben noch niemanden gerettet. Schon gar nicht den Planeten. „Brigitte BE GREEN. Nachhaltig ohne Blatt vorm Mund.“ Ein wirklich, WIRKLICH ehrlicher Podcast zum Thema Nachhaltigkeit. Unbedingt reinhören!   


Mehr zum Thema