VG-Wort Pixel

Starporträt Carmen Geiss

Carmen Geiss wurde an der Seite ihres Ehemanns Robert erst zur Millionärin und dann dank einer Doku zum Reality-TV-Star. Doch die Kölnerin kann noch viel mehr!

Steckbrief

  • Vorname Carmen
  • Name Geiss, geboren als Schmitz
  • geboren 05.05.1965, Köln
  • Jahre 57
  • Grösse 1.68 m
  • Partner Robert Geiss (verheiratet)
  • Kinder Shania Geiss (*2003) Davina Geiss (*2004)

Biografie von Carmen Geiss

Wie bodenständig kann ein Jetset-Leben sein? Wenn man es sich hart erarbeitet und selbst aufgebaut hat, ist das durchaus möglich. Die neureiche Millionärsgattin Carmen Geiss sieht sich zumindest immer noch als echtes "kölsches Mädche".
Dort wurde sie 1965 geboren und arbeitete als Fitnesstrainerin und Model. 1982 wurde sie sogar zur Miss Fitness gekürt. Eines Tages lernt sie ihren Ehemann Robert Geiss kennen, die beiden standen erst in einem Arbeitsverhältnis, Carmen als Verkäuferin für Roberts Modelabel "Uncle Sam", bis sich die beiden verliebten.
Wer denkt "Die Geissens" wäre ihre erste Fernsehsendung, hat sich getäuscht. Schon viel früher sprang sie auf den Doku-Soap-Zug auf, nämlich von 1994 bis 1996 als Reisebegleitung in "Rudis Urlaubsshow".

Jetset-Leben

Familie Geiss ist spätestens dann zu Geld gekommen, als Robert Geiss und sein Bruder ihr Modelabel "Uncle Sam" im zweistelligen Millionenbereich verkauften. Doch hinter der Marke Geiss steckt mehr als nur dieses Verkaufsglück. Die Millionen wurden gut in Immobilien investiert, die renoviert und weiterverkauft wurden. Die Geissens sind also mehr als nur neureiche Jetsetter, sie sind clevere Unternehmer. Die Familie besitzt mehrere Anwesen, unter anderem in Kitzbühel, Saint-Tropez, Valberg, Grimaud und ein Penthouse in ihrem Hauptwohnsitz Monaco.
Und genau dieses Leben kann man sich seit 2011 vom eigenen Wohnzimmer aus ansehen, in der Doku-Soap "Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie".

"Robääääärt"

Wer hätte gedacht, dass der schrille Ruf nach ihrem Mann Robert zu ihrem Markenzeichen werden würde? Seit 2011 sitzen Millionen Zuschauer:innen vor dem Fernseher und sehen den Geissens zu, wie sie ihre Millionen ausgeben. RTL II landete mit der Soap einen echten Erfolgshit: Die Mischung aus Luxusshopping, Yachtleben und teurem Champagner ist einerseits befremdlich, scheint die vielen Zuschauer aber trotzdem zu faszinieren. Irgendwie ist es auch interessant zu sehen, wie nachmittags schnell mal der Helikopter als Verkehrsmittel benutzt wird, um sich zum Kaffeetrinken zu verabreden.

Die Marke Geiss

Und bei der Fernsehsendung blieb es nicht. Schnell hat die Familie gemerkt, dass das Internet genügend Potenzial bietet, sich weiter zu vermarkten. Carmen ist sehr aktiv auf Social Media und zeigt sich gern beim Yoga, an paradiesischen Stränden, im Privatjet und mit ihren beiden Töchtern Davina und Shania. So hält sich die Familie in den Medien und zog verschiedene Werbedeals mit bekannten Marken an Land.

Das Multitalent Carmen

Wer denkt, Carmen wäre nur die treue Ehefrau an Multimillionär Robert Geiss' Seite, irrt sich. Carmen ist ein echtes Multitalent: Sie ist Autorin der beiden Bücher "Von nix kommt nix" sowie "Kochen mit den Geissens" und übt sich als Sängerin. Der Titelsong ihrer Doku-Soap "Jetset" ist von ihr persönlich eingesungen worden. Es folgte ein Album mit neun Singles. Das Lied "Ne, was ist das schön" singt sie zusammen mit Mallorca-Ikone Jürgen Drews.

In der siebten Staffel der RTL Sendung "Let's Dance" machte Carmen eine sehr gute Figur auf dem Tanzparkett und schaffte es sogar bis ins Halbfinale.

Skandale um die Millionärsfamilie

So oft wie die Geissens im Fernsehen zu sehen sind, so oft stehen sie auch vor Gericht. Immer wieder ranken sich in der Vergangenheit kleinere Skandale um die Millionärsfamilie. 2016 postete Carmen ein Foto, dass sie top-gestylt, mit teurem Luxusoutfit in einem Armenviertel in Kolumbien zeigt. Der Fauxpas führte nicht nur zum Beliebtheitsverlust beim deutschen Publikum, sondern auch zum Verlust mehrerer Werbedeals, unter anderem mit Sonnenklar.TV und Verivox. Kurz darauf folgt ein weiterer Skandal: Ehemalige Mitarbeiter:innen verklagen ihre Firma GeissTV. Die Beschuldigungen: Das Nichtzahlen von Gehältern und grundlos fristlose Kündigungen.
Das Gerichtsurteil ergab, dass mehrere Kündigungen unwirksam waren. Die Geissens mussten Gehälter in Höhe von 35.000 Euro nachzahlen und fehlende Arbeitszeugnisse ausstellen. Für die Boulevardpresse natürlich ein gefundenes Fressen. So viele Einbußen diese Schlagzeilen auch einbrachten – es hielt die Geissens weiter in den Medien.

Treue Liebe: Carmen und ihr Robäääärt

Seit 1994 sind die beiden verheiratet. Und obwohl sie schon einige Tiefen und Rückschläge erlebt haben, bleiben sich die beiden treu. Carmen erzählt in einem Interview gegenüber RTL, dass ihr Kinderwunsch lange unerfüllt blieb. Rund zehn Fehlgeburten erlitt die Millionärin schon – ihre erste im Alter von nur 17 Jahren. Ihre Töchter Davina und Shania bekam sie im Alter von 36 bzw. 38 Jahren. Das lange Warten hat sich gelohnt.
Carmen und ihr Robääärt haben die Krise gut überstanden und sind in Sachen glückliche Ehe ein Vorbild für viele Zuschauer:innen. Was ist ihr Geheimnis? Der Gala verriet sie es: "Man darf nie den Respekt vor seinem Partner verlieren und man darf nie verstummen. Wir gehen zum Beispiel jeden Mittag zusammen essen, meistens allein. Wir genießen die Zweisamkeit, es gibt immer viel zu reden und viel zu lachen."

News zu Carmen Geiss