VG-Wort Pixel

Starporträt Gal Gadot

Gal Gadot, die ehemalige "Miss Israel" schaukelt ein Jetset-Leben zwischen Tel Aviv und Los Angeles mit drei Kindern. Sie ist bekannt aus den Kinohits "Fast & Furious" und "Wonder-Woman".

Steckbrief

  • Vorname Gal
  • Name Gadot
  • geboren 30.04.1985, Petach Tikwa, Israel
  • Jahre 37
  • Partner Yaron Versano (verheiratet seit 2008)
  • Kinder Alma (*2011) Maya (*2017) Daniella (*2021)

Biografie von Gal Gadot

Gadot wuchs in Israel auf und tanzte 12 Jahre lang Jazz und Hip-Hop. Entgegen der Annahme, die schöne Israelin wäre immer schon Schauspielerin und Model gewesen, verdiente sie ihr erstes Gehalt mit Jobs wie Babysitten, oder im Fast-Food Restaurant Burger King. Sie machte ihren Abschluss an der High School mit dem Hauptfach Biologie. Gal Gadot wuchs in einem sehr traditionellen Haushalt mit den Eltern und ihrer Schwester Dana sowie den Großeltern auf. Ihr Großvater war im Konzentrationslager in Auschwitz inhaftiert und überlebte den Holocaust. Gadot heiratete 2008 den israelischen Immobilienentwickler Yaron Versano. Sie haben drei Töchter. Die beiden gründeten 2019 ihre eigene Film- und Fernsehproduktionsfirma Pilot Wave. Gadot und Varsano besaßen ein Boutique-Hotel in Tel Aviv, das sie mitbetreuten, aber schließlich 2015 für rund 26 Millionen Dollar an Roman Abramovich verkauften.

Der Umweg zur Hollywood-Schauspielerin

Es wäre einfach Gal Gadots Karriere mit den zwei Worten "Wonder" und "Woman" zusammenzufassen, wäre ihr Weg nach Los Angeles nicht einer mit vielen Umwegen. Ihre Karriere begann, als die gebürtige Israelin schon mit 18 Jahren an Schönheitswettbewerben teilnahm und später im Jahr 2004 die Wahl zur Miss Israel gewann. Danach meldete sie sich zum obligatorischen israelischen Militärdienst, wo sie ihren heutigen Ehemann Jaron kennenlernte. Das schöne Model studierte sogar Jura an der Universität, aber die Beauty-Branche ließ sie nicht los. Nachdem sie in einer Schauspielagentur unter Vertrag genommen wurde, spielte sie 2009 im Kinohit Fast & Furious die Rolle der Gisele und erlangte internationale Aufmerksamkeit. 2016 bekam die Israelin die Rolle der Wonder Woman in "Batman vs. Superman: Dawn of Justice".

Model beim Militär?

Alle wahlberechtigten israelischen Staatsbürger müssen zwei Jahre den israelischen Verteidigungsstreitkräften IDF dienen. Die Tatsache, dass Gal Gadot ein Topmodel und eine Miss-Universe-Kandidatin ist, entbindet sie nicht von dieser Pflicht. Nachdem sie das dreimonatige IDF-Bootcamp absolviert hatte, wurde Gal Gadot eine Rolle im Militär zugewiesen. Sie wurde zur Ausbilderin für Gymnastik und Calisthenics ernannt. "Die Soldaten liebten mich, weil ich sie fit machte", sagte sie gegenüber der Zeitschrift Glamour. Sie erklärte, dass ihr der Dienst in den Streitkräften ihres Landes leichtgefallen sei. "Die Armee war nicht so schwierig für mich. Das Militär hat mir eine gute Ausbildung für Hollywood verschafft."

Weltweit bekannt und immer noch "down to earth"

Die Israelin gibt außerdem bekannt, dass sie eigentlich gar kein Mädchen war, das an Modelwettbewerben teilnahm. Die Misswahl galt eher als Lückenfüller, bis zu ihrem obligatorischen Einsatz bei den israelischen Defence Forces. "Das wäre schön meinen Enkelkindern zu erzählen, dass ihre Oma mal bei den Misswahlen teilgenommen hat" und dann hatte sie plötzlich gewonnen und konnte sich vor Aufmerksamkeit gar nicht mehr retten! Im damaligen Wettbewerb entgegnete sie, dass Englisch eine sehr harte Sprache wäre. Heute lebt und träumt das ehemalige Model sogar auf Englisch. Ihr Geheimnis, um bodenständig zu bleiben: Sie wurde nicht dazu erzogen der Star der Familie zu sein. Irgendwie ist alles so zufällig passiert, was enorm dabei geholfen hat, nicht im Hollywood Glitzer und Glamour unterzugehen.

Zwischen Tel Aviv und Hollywood

Obwohl die Schauspielerin viele Drehs in den USA absolviert, ist ihr Wunschzuhause immer noch in Israel, genauer gesagt in der Metropole Tel Aviv. Ihre drei Töchter Alma, Maya und Daniella sind ihr ein und alles. Gal drehte 2016 einen Teil von "Wonder Woman", während sie mit ihrem zweiten Kind schwanger war – Maya war sozusagen schon ein Filmstar, bevor sie überhaupt geboren wurde! Ab und an postet Gal Gadot ein Familienfoto auf Social Media, dennoch sei es der Familie wichtig, das Leben der Kinder so gut wie möglich privat zu halten. Wie die Israelin ein Leben zwischen Tel Aviv und Los Angeles mit drei Kindern so einfach handhabt, bleibt wohl ein Rätsel.

Weitere Filmrollen

Gadots erster internationaler Filmrolle in "Fast & Furious" und der Darstellung von Diana Prince in Wonder Woman in "Batman v Superman: Dawn of Justice" folgte der Solofilm "Wonder Woman" und die Fortsetzung "Wonder Woman 1984". Außerdem spielte sie an der Seite von Dwayne Johnson und Ryan Reynolds in der Netflix-Actionkomödie "Red Notice". Im Kinohit "Tod auf dem Nil", spielt Gadot die glamouröse Femme fatale aus dem Roman von Agatha Christie, die Rolle der Linnet Ridgeway Doyle. Der Film wurde unter anderem in England und Ägypten gedreht. Die Kulissen und Kostüme sind so gut gelungen, dass man sich beim Ansehen buchstäblich wie eine Frau aus den 1940er Jahren fühlt. Den neuverfilmten Romanklassiker sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

News zu Gal Gadot