VG-Wort Pixel

Starporträt Helene Fischer

Helene Fischer feiert unfassbare Erfolge als Schlagersängerin und hat sich mit ihrem Mega-Hit "Atemlos durch die Nacht" längst unvergessen gemacht.

Steckbrief

  • Vorname Jelena Petrowna
  • Name Fischer
  • geboren 05.08.1984, Krasnojarsk, Sibirien / Russland
  • Jahre 37
  • Grösse 1.58 m
  • Partner Thomas Seitel (aktuell) Florian Silbereisen (2008-2018)

Biografie von Helene Fischer

Die erfolgreiche Sängerin Helene Fischer ist wohl den allermeisten Deutschen ein Begriff. Mit viel Talent, Fleiß und Disziplin arbeitete sich die Musikerin nach ganz oben und ist inzwischen die Queen der deutschen Schlagermusik.

Helene Fischer sammelte erste Bühnenerfahrungen im Kindesalter

Helene Fischer erblickte am 5. August 1984 als Kind eines Sportlehrers und einer Ingenieurin im sibirischen Krasnojars das Licht der Welt. Gemeinsam mit ihrer sechs Jahre älteren Schwester Erika verbrachte sie die ersten Jahre ihrer Kindheit in der Sowjetunion, ehe die russlanddeutsche Familie im Jahr 1988 ins rheinland-pfälzische Wöllstein aussiedelte.

Dort angekommen besuchte Helene Fischer die Schule und entwickelte eine große Leidenschaft für Tanz und Gesang. Bei schuleigenen Theater- und Musicalaufführungen stand die kleine Helene stets in der ersten Reihe. Kein Wunder also, dass die ehrgeizige junge Frau nach ihrer Fachoberschulreife eine Ausbildung an der Stage & Musical School Frankfurt absolvierte, die sie schließlich nach drei Jahren als staatlich anerkannte Musicaldarstellerin abschloss.

Bereits während ihrer Ausbildung ergatterte Helene Fischer erste Engagements, stand im Staatstheater Darmstadt und im Volkstheater Frankfurt in Musicals auf der Bühne. Doch den entscheidenden Schritt zum gewaltigen Karriereboost machte Helene Fischers Mutter Maria. Im Jahr 2004 schickte sie ein Demo-Band ihrer Tochter, auf dem sie "The Power of Love" von Jennifer Rush zum Besten gab, an den Unternehmer und Künstlermanager Uwe Kanthak. Dieser erkannte dank seiner langjährigen Erfahrung augenblicklich das riesige Potenzial von Helene Fischer und nahm das junge Talent unter Vertrag.

Die Karriere von Helene Fischer nahm Fahrt auf

Nur ein Jahr später gab Helene Fischer im zarten Alter von 21 Jahren in der Show "Hochzeitsfest der Volksmusik" ihr Fernsehdebüt. Damals ahnte noch niemand, dass sie und der Gastgeber der Sendung Florian Silbereisen drei Jahre später zum Traumpaar der deutschen Schlagerszene werden würden.

Zwischenzeitlich veröffentlichte Helene Fischer 2006 ihr erstes Album "Von hier bis unendlich", das es zwar bis auf Rang 19 der Albumcharts schaffte, aber nicht im Mainstream ankam. Das nachfolgende Album "So nah wie du" (2007) kletterte bis auf Platz 5 der Charts und manifestierte Helene Fischer als feste Größe im deutschen Schlagerbusiness.

Mega-Erfolg: "Atemlos durch die Nacht"

Der kometenhafte Aufstieg der Sängerin setzte sich fort. Nicht nur, dass Helene Fischer zahlreiche Schlager-Hitparaden gewinnen konnte, ihre Alben mit Gold und Platin ausgezeichnet wurden, 2009 erhielt sie zum ersten Mal in ihrer Karriere zwei der begehrten Musikpreise ECHO.

Im Jahr 2011 schaffte es Helene Fischer mit ihrem fünften Studioalbum "Für einen Tag" erstmals an die Spitze der deutschen Albumcharts. Etliche Auszeichnungen, Ehrungen, Gold- und Platinauszeichnungen – auch im europäischen Ausland – und immense Erfolge hatte Fischer bis dato gesammelt, doch all das war noch nichts gegen den Hype, der 2013 mit der Singleauskopplung "Atemlos durch die Nacht" aus ihrem Album "Farbenspiel" losgetreten wurde.

"Atemlos durch die Nacht" wurde nicht nur zum unfassbaren Mega-Erfolg, der auch heute noch auf keiner Party fehlen darf. Der Song war auch die Hymne der Siegesfeier der Fußball-WM 2014 und bleibt allein dadurch unvergessen.

Ganz oben angekommen und kein Ende in Sicht

Helene Fischer erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Ihre zwei letzten Alben nach dem "Atemlos"-Hype, "Helene Fischer" (2017) und "Rausch" (2021), erreichten wieder Platz 1 der Charts. Und auch im TV macht die Sängerin als Moderatorin, beispielsweise der ECHO-Verleihung, eine mehr als gute Figur. Ihre seit 2011 laufende Weihnachtsshow "Helene-Fischer-Show" erfreut sich alljährlich phänomenaler Quoten.

Keine große Überraschung also, dass das US-Magazin "Forbes" Helene Fischer im Jahr 2018 in seine Liste der weltweit zehn bestverdienenden Sängerinnen noch vor Celine Dion und Britney Spears aufnahm. Allein zwischen Sommer 2017 und 2018 verdiente die Sängerin laut "Forbes" knapp 30 Millionen Euro.

Kommerzieller Erfolg und Charity

Es scheint, als wäre Helene Fischer eine Gelddruckmaschine, hinter der nicht nur viel Talent, Disziplin und Ehrgeiz, sondern auch eine clevere Marketingstrategie steckt. Kommerziell erfolgreich ist sie nämlich nicht nur mit ihren Tonträgerverkäufen und Tourneen, sondern auch mit zahlreichen TV-Dokus, Moderationen, TV-Auftritten und ihrem selbst kreierten Parfum "That's me".

Alles, was Helene Fischer anfasst, wird zu Gold. Doch die Sängerin gibt auch etwas von ihrem Glück zurück und setzt sich für den guten Zweck ein. Neben vieler anderer Charity-Aktionen engagiert sie sich beispielsweise gegen Prostitution Minderjähriger.

Trennung, neue Liebe und Helene Fischer im Mutterglück

Und auch privat hat Helene Fischer inzwischen wieder allen Grund zur Freude. Nach ihrer zehnjährigen Beziehung mit Florian Silbereisen fand sie mit ihrem langjährigen Tänzer und Akrobaten Thomas Seitel ihr Glück.

Im Oktober 2021 geschah, was viele schon seit Jahren herbeigesehnt und in etlichen Medien für Spekulationen sorgte: Helene Fischer gab ihre Schwangerschaft bekannt. Auf Instagram schrieb die Musikerin: "Nun ja, jetzt ist's raus ... Wir sind schon seit längerem überglücklich darüber und mir geht es fantastisch. Denn ich kann voller Stolz sagen: Ich freue mich auf die Zeit, die vor uns steht. Ein überwältigendes und einzigartiges Gefühl. Ich sende euch viel Liebe und danke euch allen für die netten Worte und Glückwünsche!"


News zu Helene Fischer