VG-Wort Pixel

Starporträt Manuel Cortez

Ob als Stylist oder als Tänzer "Rokko" bei "Berlin Tag und Nacht" – der deutsch-portugiesische Schauspieler Manuel Cortez kann offenbar so ziemlich alles.

Steckbrief

  • Vorname Manuel Armando
  • Name Cortez
  • geboren 24.05.1979, Freiburg im Breisgau, Deutschland
  • Jahre 43
  • Partner Saina Bayatpour (seit 2019) Miyabi Kawai (2005-2019)

Biografie von Manuel Cortez

Manuel Cortez ist Freigeist und Künstler. Er wuchs in seiner Heimatstadt Lissabon auf, wo er bereits mit zehn Jahren die Kinderschauspielschule besuchte. 1996 absolvierte er anschließend eine Schauspiel-und Gesangsausbildung am Lissabonner Konservatorium der Vereinigung junger Schauspieler. Zusätzlich machte Cortez noch eine zweijährige Ausbildung zum Diplom-Maskenbildner für Special Make-Up und Special Effects. Zeitgleich machte er seine ersten Erfahrungen als Darsteller auf der Theaterbühne.

Von der Theaterbühne auf die große Leinwand

Bevor Manuel Cortez bei der Tanzshow "Let’s Dance" groß herauskam, war er dem deutschen Publikum schon als Schauspieler bekannt. Seine ersten Auftritte hatte Cortez in kleinen Fernsehserien, wie 2003 in "Die Pfefferkörner". Auf der großen Leinwand war er ebenfalls in einigen Filmen zu sehen. "Die Nacht der lebenden Loser", "Autobahnraser", "Mein Freund am Faro", "Vor der Morgenröte" "Bittersüß" und "Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier" sind einige davon. Spätestens durch seine bekannteste Rolle als "Rokko Kowalksi" in "Verliebt in Berlin" und seiner Hauptrolle des "Luca Benzoni" in "Anna und die Liebe", ist er TV-Zuschauern ein Begriff. Außerdem gehörte er zur Experten-Jury der zweiten Staffel der Sendung "Are U Hot?" des Musiksenders VIVA.
Obwohl man den Deutsch-Portugiesen schon als Schauspieler kannte, kam sein großer Erfolg 2013 durch "Let’s Dance". Dort zeigte er dem Publikum, dass er nicht nur auf der Leinwand, sondern auch auf dem Tanzparkett glänzen kann. Gemeinsam mit Tanzpartnerin Melissa Ortiz-Gomez gewann er die sechste Staffel der Show. 

Manuel Cortez, das Multitalent

Dass der Star ein wahres Multitalent ist, lässt sich nicht abstreiten. Manuel Cortez ist nicht nur ein talentierter Schauspieler und Tänzer, sondern schreibt dazu noch Drehbücher, produziert Filme, führt Regie, musiziert und fotografiert. Seine kreative Seite lebte er unter anderem in der Sendung "Die Model-WG" aus, wo er als Fotograf tätig war und in der zweiten und dritten Staffel von "X-Factor", wo er als künstlerischer Leiter arbeitete. Außerdem arbeitet er seit einigen Jahren als Hypnose-Therapeut.

Seine Nahtoderfahrungen

Als Manuel Cortez ein kleiner Junge war, wäre er beinahe in einem Pool ertrunken. Obwohl tausende Menschen um ihn herum waren, erkannte keiner, wie riskant die Situation war. Der Schauspieler hat sich zwar damals retten können, dieses Erlebnis hat sich jedoch tief in seinem Unterbewusstsein verankert. Und das war nicht das einzige Mal in Manuels Leben, dass er mit dem Tod in Berührung kam.
Seine letzte große Prüfung war seine schwere Corona-Erkrankung. Wenn Manuel Cortez die Erkrankung Revue passieren lässt, blickt er auf eine turbulente Zeit zurück. Der Schauspieler hatte sich im Mai 2021 mit dem Coronavirus angesteckt und musste seinen Geburtstag in Quarantäne verbringen. Rückblickend war das noch das geringste Übel. Während er zu Beginn nur an grippeartigen Symptomen litt, verschlechterte sich sein Zustand so extrem, dass er sogar im Krankenhaus um sein Leben bangen musste.

Manuels Liebesleben

Manuel Cortez und Miyabi Kawai waren viele Jahre das Traumpaar der deutschen Promiszene. Über 14 Jahre waren sie ein eingespieltes Team, sowohl privat als auch beruflich. Zusammen mit Miyabi kleidete er von 2015 bis 2017 im Rahmen der Doku-Soap "Schrankalarm" Frauen ein. Im Oktober 2019 kam dann das plötzliche Liebes-Aus ans Licht.
Es dauerte jedoch nicht lange, bis der Schauspieler sich wieder verliebte und seine neue Liebe der Öffentlichkeit zeigte. Seine neue Freundin, Saina Bayatpour, ist eine Unternehmerin aus München, die er schon seit mehreren Jahren kennt. Die beiden begegneten sich immer mal wieder beruflich auf Veranstaltungen und fingen im Herbst 2019 an, auf Instagram Nachrichten auszutauschen. Schon nach kurzer Zeit wagte Saina den ersten Schritt: Sie fragte ihn, ob er ihre Begleitung für die Aids-Gala sein möchte. Der damals frischgetrennte Manuel Cortez zögerte zunächst, da sich sein Leben noch im Umbruch befand. Doch die beiden fanden zueinander und zeigten der Welt somit, dass man auch in schwierigen Situationen eine neue Liebe finden kann.

Manuel Cortez setzt sich für mentale Gesundheit ein

Im Alter von 24 Jahren wurde der Schauspieler zum ersten Mal mit seiner Angststörung konfrontiert. Cortez spricht offen über seine erste Panikattacke und sein Burnout nach "Verliebt in Berlin". Im "Mental Health Matters"-Interview verglich der Schauspieler seinen jahrelangen Leidensweg mit einem inneren Krieg gegen sich selbst. Erst viele Jahre später probierte Cortez verschiedene Therapien aus und entdeckte die Hypnose für sich, durch diese lernte er  mit seinen Angststörungen umzugehen. Auch wenn an manchen Tagen die alten Muster wieder hochkommen, weiß er mit diesen umzugehen. Ganz frei von der Angst wird er jedoch nie sein, sie gehört zu seinem Leben dazu, sagt der Schauspieler.
Inspiriert durch seinen eigenen Leidensweg absolvierte Manuel Cortez eine professionelle Hypnoseausbildung mit der renommierten Omni Methode, ebenso wie der Hypno Methode.  Der Schauspieler gründet seine eigene Praxis namens "Freigeist", in der er Coachings und hypnotische Sitzungen für Klienten mit emotionalen Defiziten anbietet. Die Hypnose wendet er nicht nur in der Praxis an, sondern auch im Schauspiel. Seine Texte lernt er am besten auswendig, indem er sich selbst hypnotisiert.