VG-Wort Pixel

Starporträt Carsten Maschmeyer

Carsten Maschmeyer ist Finanzunternehmer, TV-Investor bei der VOX-Show "Die Höhle der Löwen" und vor allem das, was man einen Selfmade-Milliardär nennt.

Steckbrief

  • Vorname Carsten
  • Name Maschmeyer
  • geboren 08.05.1959, Bremen / Deutschland
  • Jahre 63
  • Grösse 1.9 m
  • Partner Veronica Ferres (verheiratet) Bettina Maschmeyer (geschieden)
  • Kinder Maurice Jean Marcel Jo

Biografie von Carsten Maschmeyer

Viele kennen ihn aus dem TV: Carsten Maschmeyer begeistert seit 2016 ein Millionenpublikum bei "Die Höhle der Löwen". Als TV-Investor investiert er dabei in junge Startups und unterstützt sie mit seinem Wissen rund um die Finanz- und Gründerwelt. Doch Carsten Maschmeyer ist viel mehr als das – er ist ein echter Selfmade-Milliardär. Denn aufgewachsen ist Maschmeyer in einfachen Verhältnissen in einem Mutter-Kind-Heim. Seinen Erfolg hat er sich selbst hart erarbeitet, was nicht immer spurlos an ihm vorbeigegangen ist. Es gab sogar eine Zeit, in der der Unternehmer tablettensüchtig war.   

Carsten Maschmeyer wuchs in einfachen Verhältnissen auf

Wer hätte das gedacht? Carsten Maschmeyer war nicht schon immer milliardenschwer – ganz im Gegenteil. Der Finanzunternehmer kommt aus einfachen Verhältnissen. Er wurde 1959 in Bremen geboren und lebte mit seiner alleinerziehenden Mutter in einem Mutter-Kind-Heim.  Nach seinem Abitur ging Maschmeyer zur Bundeswehr, wo er sich für zwei Jahre verpflichtete. Im Anschluss daran begann er 1980 in Hannover Medizin zu studieren. Um sich sein Studium zu finanzieren, jobbte er nebenher bei der Vermögensberatung "OVB" – so kam der Stein ins Rollen. Seine Tätigkeit bei der Vermögensberatung begeisterte ihn zunehmend. Schließlich brach er sein Medizinstudium ab, um sich vollständig seiner Karriere als Finanzberater zu widmen. 

Der Aufstieg von Maschmeyer: Vom Jungunternehmer zum Milliardär

In den nächsten Jahren bei der OVB gelang es Carsten Maschmeyer, seine Karriere weiter voranzutreiben. 1983 bezeichnete ihn die BILD als "Europas erfolgreichsten jungen Unternehmer". Ab 1987 widmete er sich schließlich neuen Aufgaben, verließ die OVB und erfand die unabhängige Finanzberatung. Ein Jahr später gründete er nach eigenen Angaben den "Allgemeinen Wirtschaftsdienst (AWD)", der innerhalb kürzester Zeit einen millionenschweren internationalen Kundenstamm gewann.

Im Jahr 2007 verkaufte der Unternehmer den AWD an den größten Schweizer Lebensversicherer "Swiss Life".  Angefangen mit der "Maschmeyer Group" gründete er in den folgenden Jahren zahlreiche weitere Unternehmen. Seit 2011 tritt Carsten Maschmeyer vor allem als Investor in Erscheinung und investiert mit seinen Teams in Start-Ups und an der Börse unterbewertete Unternehmen – und das zahlt sich aus: Im Jahr 2010 wurde sein Vermögen noch auf 650 Millionen. Euro geschätzt, 2020 bereits auf 1,3 Milliarden Euro. 

Carsten Maschmeyer als TV-Investor, Bestsellerautor und Speaker

Mediale Bekanntheit erlangte Carsten Maschmeyer spätestens durch seine Teilnahme an der TV-Sendung "Die Höhle der Löwen", in der er seit 2016 neben anderen Investorinnen und Investoren die Unternehmensideen von Start-Ups unterstützt. Dabei investiert er nicht nur finanziell die Unternehmensgründung, sondern fördert und unterstützt die Gründer:innen auch durch sein Know-How. Im Oktober 2022 war er bereits an 10 Staffeln der Erfolgssendung beteiligt und investierte in dem Rahmen in über 120 Start-Ups. 

Doch Carsten Maschmeyer ist nicht nur im TV zu finden, sondern auch auf literarischen Bestsellerlisten. 2012 veröffentliche er sein erstes Buch "Selfmade", was ihn zum Bestsellerautor machte. Sein zweites Buch mit dem Titel "Millionärsformel" folgte 2016. 2021 erschien der Spiegel-Bestseller "Die sechs Elemente des Erfolgs". Sein Wissen teilt Carsten Maschmeyer zudem als Speaker: Er ist Referent in Hörsälen, bei Kongressen und auf Konferenzen.

Carsten Maschmeyer und Veronica Ferres: Privates Glück seit 2014

Bei der OVB begann für Carsten Maschmeyer nicht nur sein beruflicher Erfolg. Er lernte dort auch seine erste Frau und Mutter seiner Söhne kennen. Ganze 20 Jahre – von 1989 bis 2009 – war Maschmeyer mit seiner Bettina verheiratet, die als seine persönliche Assistentin bei der OVB tätig war. Aus der Ehe gingen zwei Söhne hervor: Marcel Jo Maschmeyer (*1989) und Maurice Jean Maschmeyer (*1993). Nach seiner Scheidung im Jahr 2009 kam der Finanzunternehmer mit seiner heutigen Ehefrau Veronica Ferres (*1965) zusammen. Im September 2014 heiratete er die Schauspielerin, was Maschmeyer als sein "privates Glück" bezeichnet. Ferres brachte ihre Tochter Lilly Krug (*2001) mit in die Ehe.

Der Tiefpunkt Maschmeyers Lebens: Burnout und Tablettensucht 

Am 6. September 2021 machte Maschmeyer auf Instagram öffentlich, dass er im Jahr 2003 an einem Burnout mit Schlafstörungen litt und infolgedessen süchtig nach Schlaftabletten wurde. In einem Interview mit "ThePioneer" sprach der Finanzunternehmer über seine gescheiterten Entzugsversuche und darüber, wie ihn die Tablettensucht fast umgebracht hätte. In der Hochphase seiner Sucht sei er sogar arbeitsunfähig gewesen, schluckte 50 Tabletten des Schlafmittels Stilnox. Zeitweise habe Maschmeyer noch dazu an einer schweren Depression gelitten

Mithilfe eines Entzugs und einer begleitenden Psychotherapie gelang es ihm im Jahr 2010, von seiner Tablettenabhängigkeit loszukommen. Seinen behandelnden Arzt betitelt der TV-Investor in seinem Instagram-Post als "Lebensretter", doch auch seine Ehefrau Veronica Ferres habe ihm durch diese schwere Zeit geholfen. Und es scheint, als habe der TV-Investor auch aus dieser herausfordernden Phase seines Lebens etwas Gutes mitnehmen können. Heute wisse er, was neben Geld und Arbeit wirklich zählt, so Maschmeyer: "Familie, Freunde, körperliche und mentale Gesundheit."

News zu Carsten Maschmeyer