VG-Wort Pixel

Starporträt Steffen Henssler

Steffen Henssler führt mittlerweile vier Restaurants in Hamburg. Der bekannte TV-Koch ist zudem Autor mehrere Bücher und glücklicher Familienvater.

Steckbrief

  • Vorname Steffen
  • Name Henssler
  • geboren 27.09.1972, Neuenbürg im Schwarzwald/ Baden-Württemberg
  • Jahre 50
  • Grösse 1.8 m
  • Partner Nadja Braun (getrennt)
  • Kinder Tochter (*2007) Sukie Jools (*2008)

Biografie von Steffen Henssler

Der tragische Tod seiner Mutter, als Steffen Henssler erst neun Jahre alt war, führte ihn nach Hamburg, wo sein Vater ein Restaurant betrieb. Schon früh konnte der junge Steffen also Gastronomieluft schnuppern. Schnell wurde dann klar, dass auch Henssler Junior eine Kochausbildung anfangen sollte. Zuerst schloss er eine Lehre im Sternerestaurant "Andresens Gasthof" in Bargum ab, danach verschlug es ihn wieder zurück in seine zweite Heimat Hamburg. Von dort aus sollte es hoch hinaus gehen, bzw. erst einmal in die Ferne – nach Los Angeles.
Ein Lottogewinn von rund 20.000 Euro finanzierte seine Sushi-Chef-Ausbildung in einer renommierten japanischen Sushi-Akademie. Henssler schloss dort die Ausbildung als erster deutscher Koch ab. Nach seiner Zeit in den USA zog es den jungen Koch abermals ins schöne Hamburg, wo er gemeinsam mit seinem Vater das "Henssler & Henssler" eröffnete. 2009 sollte ein weiteres Restaurant folgen – das ONO in Hamburg. Hier zeigt der Koch sein erlerntes Können aus Los Angeles, nämlich innovative, moderne Sushi-Kreationen. Mit den beiden Restaurants "Ahoi" und "Sushi-Go", einer Kochschule und einem Eventspace folgten noch weitere Feinschmeckerlokalitäten. Der Name Steffen Henssler scheint ein echtes Erfolgsrezept zu sein.

Von der Küche ins Fernsehen

Seine gleich vier erfolgreich geführten Restaurants brachten dem Starkoch einen gewissen Bekanntheitsgrad ein, wodurch Steffen Henssler schon bald Einladungen zu diversen Fernsehsendungen bekam. Seine erste eigene Fernsehshow "Hensslers Küche" lief im NDR und zeigte japanisch-kalifornisch inspirierte Küche.

Auf Vorschlag von Tim Mälzer soll Steffen Henssler dann Gastauftritte in der bekannten Show "Schmeckt nicht gibt's nicht" zugesichert bekommen haben und schon bald war er aus den deutschen Fernsehküchen nicht mehr wegzudenken. Er hatte weitere Gastauftritte in Sendungen wie "Die Küchenschlacht", "Lanz kocht! ", sowie VOXs "Kocharena" und startete außerdem seine zweite eigene Show "Ganz und Gar".

2014 kamen dann der Quoten-Rekord und ein Bambi mit "Grill den Henssler!". Zusammen mit Ruth Moschner und der Sportmoderatorin Laura Wontorra ist Steffen Henssler – mit Ausnahme einer kurzen Unterbrechung – bis heute in den deutschen Wohnzimmern zu sehen.

Top oder Flop?

Es scheint, als könnte man Steffen Henssler nicht aufhalten, wären da nicht auch einige TV-Flops mit schlechten Einschaltquoten. "Schlag den Henssler" sollte das neue "Schlag den Raab" werden – eben nur als Kochduell. Das Ganze kam leider nicht ganz so gut beim Publikum an wie erwartet und wurde prompt wieder abgesetzt. Auch "Hensslers Countdown – Kochen am Limit" floppte.
Doch wo sich eine Tür schließt, öffnet sich eine neue, wie man so schön sagt: In der Show "Mälzer und Henssler liefern ab!" tritt Henssler in einem sogenannten "Pop-up-Lieferservice" gegen seinen Kocherzfeind Mälzer an. Die beiden müssen die Besteller:innen von ihren Kreationen überzeugen, wissen allerdings nicht, für wen sie kochen. Die erste Staffel der Show des Traumduos Mälzer und Henssler lief gleich so gut, dass VOX eine zweite Staffel ankündigte.

Influencerkarriere bei Steffen Henssler?

Wer hätte das gedacht: Steffen Henssler war einmal Youtuber. Dort hatte er eine Kochshow mit dem Namen "What's for Beats", später auf einem zweiten Kanal präsentierte er "Hensslers schnelle Nummer – leckere Rezepte in (circa) 15 Minuten!"

Steffen Henssler on Tour

Schon 2011 ging der Koch mit seinem Programm "Meerjungfrauen kocht man nicht" in Deutschland auf Tour. Die Show war so beliebt, dass sie später in Österreich und der Schweiz fortgesetzt werden sollte. 2015 startete Steffen Henssler mit einem weiteren Programm "Hamburg, New York, Tokio – meine kulinarische Weltreise" auf Tour, 2016 erneut mit dem Programm "Henssler tischt auf". 2018 gelang es dem TV-Koch sogar, den Weltrekord für das größte Publikum bei einer Kochshow aufzustellen. Die mindestens 6000 anwesenden Gäste übertraf er sogar und erreichte eine Besucherzahl von mehr als 6500 Zuschauer:innen.

Der Familienvater ganz privat

Ganz privat ist der richtige Begriff, um Hensslers Familienleben zu beschreiben, denn er hält es gern aus der Öffentlichkeit heraus. Bekannt ist, dass er vier Geschwister hat. Aus einer Beziehung mit Nadja Braun ging eine Tochter hervor, aus einer weiteren Beziehung eine weitere Tochter. Im NDR zeigte Henssler, wie stolz der Familienvater auf seine beiden kleinen Powerfrauen ist. Das Kochtalent zumindest scheint durch die Henssler-Adern zu fließen. Er sagte dazu: "Die eine hat Lust und Talent zum Kochen, bei der anderen hoffe ich noch, dass es kommt."
Auf die Frage, wie die Kinder damit umgehen, dass ihr Vater überall im Fernsehen zu sehen ist, entgegnete er im Interview mit Jörg Pilawa, dass die beiden das wohl "total abfeiern" würden. "Die merken natürlich, was in meinem Leben passiert und finden das sehr spannend". Mit seiner derzeitigen Freundin soll ein weiteres Kind dazu gekommen sein. Doch mehr erfährt man nicht über das Privatleben des Fernsehstars. Gekonnt hält Steffen Henssler sein Privatleben aus der Öffentlichkeit – vielleicht ist das sein Erfolgsrezept?

News zu Steffen Henssler