VG-Wort Pixel

Starporträt Sylvie Meis

Sylvie Meis ist den einen aus dem Fernsehen, anderen als Ex-Spielerfrau bekannt. Die Holländerin ist ein echter Medienstar.

Steckbrief

  • Vorname Sylvie Francoise
  • Name Meis
  • geboren 13.04.1978, Breda / Niederlande
  • Jahre 44
  • Grösse 1.58 m
  • Partner Niclas Castello (verheiratet seit 2020) Bart Willemsen (2018-2019) Charbel Auoad (2017) Maurice Mobetie (2016) Samuel Deutsch (2014-2015) Guilliaume Zarka (2013) Sébastien Jondeau (2010) Balazs Vajta (2010) Rafael Ferdinand van der Vaart (geschieden) Jared Moore
  • Kinder Damián Rafael (*2006)

Biografie von Sylvie Meis

Sylvie Meis ist aus der deutschen TV-Landschaft nicht mehr wegzudenken. Die gebürtige Niederländerin mit teils indonesischen Wurzeln startete in jungen Jahren aber zunächst als Model durch.

Sylvie Meis besuchte in der holländischen Provinz Brabant die Hochschule und machte ihr Diplom im Bereich Personalmanagement. Einen Bürojob konnte sie sich aber gar nicht wirklich vorstellen – viel lieber wollte sie die Laufstege der Welt erobern. Also bewarb sie sich bei Modelagenturen und sammelte erste Erfahrungen mit Fotoshootings und Kampagnen. Jahre später zählen unter anderem L'Oréal, BMW, Hunkemöller und Gillette zu ihren größten Kunden.

Erste Schritte im Fernsehen

Das Mode-Business war ihr nicht genug, 2003 wollte Sylvie Meis etwas Neues wagen. Der niederländische Sender TMF, der MTV oder Viva entspricht, suchte nach neuen Gesichtern und schrieb ein Moderatoren-Casting aus, bei dem Sylvie sich bewarb. Sie gewann das Casting und ergatterte damit ihren ersten TV-Job in der Sendung "Fox Kids". Danach hatte sie eine kleine Schauspielrolle in der Soap "Costa!", in der sie eine Barfrau spielte. Für TMF präsentierte sie außerdem mehrmals die Award-Zeremonien, bei denen sie sich durch Interviews mit Weltstars wie Britney Spears einen Namen machte. 2008 moderierte sie die Übertragung der Wahl des FIFA-Weltfußballer des Jahres.

Erfolg im deutschen TV

Seit 2008 kennt man Sylvies Gesicht nicht nur in den Niederlanden, sondern auch bei uns, den Nachbarn.  In der RTL-Castingshow "Das Supertalent" saß sie neben Pop-Ikone Dieter Bohlen, Choreograf Bruce Darnell und Profitänzerin Motsi Mabuse in der Jury und versüßte dem Publikum regelmäßig den Samstagabend. Von der zweiten bis zur einschließlich fünften Staffel entschied sie über Sieg und Verlust der zum Teil sehr außergewöhnlichen Talente, ehe sie von Michelle Hunziker abgelöst wurde. 2018 kehrte Sylvie Meis noch einmal in die Jury zurück und ersetzte Moderatorin Nazan Eckes.

2010 offenbarte sie ein weiteres Talent: Das Tanzen. Sie nahm an der dritten Staffel von "Let's Dance" teil und schaffte es mit den Profi-Tänzern Christian Bärens und später Christian Polanc auf den zweiten Platz. Die Teilnahme öffnete ihr ein neues Türchen: In der darauffolgenden Staffel stand sie wieder auf der "Let's Dance"-Bühne, diesmal aber als Moderatorin. Gemeinsam mit Daniel Hartwig begleitete sie Publikum und Talente bis zur zehnten Staffel 2017 durch die Sendung. 2015 moderierte das Duo auch die Tanzshow "Stepping Out" auf RTL. 

2020 trat sie auf ProSieben bei "Schlag den Star" gegen Lilly Becker an und siegte. Bei "The Masked Singer" schlüpfte sie in das Kostüm des Alpakas. Seit 2022 moderiert sie außerdem die Datingshow "Love Island".

Designerin in eigener Sache

Models haben bekanntermaßen ein gutes Gespür für Mode, und Sylvie Meis ist da keine Ausnahme. Schon mehrmals konnte sie als Designerin ihrer Kreativität freien Lauf lassen. 2012 entwarf sie für die Dessous-Marke Hunkemöller Bikinis und Unterwäsche mit ihrer "The Sylvie Collection". 2017 brachte sie mit "Sylvie Flirty Lingerie" ihre ganz eigene Linie auf den Markt. Und wieso nicht zwei Berufe miteinander verbinden? Ende 2018 bekam Sylvie ihre eigene kleine Castingshow "Sylvies Dessous Models" auf RTL. Darin kämpften 30 Teilnehmerinnen um 50.000 Euro Preisgeld und die Möglichkeit, an der kommenden Kollektion von ihrem Label "Sylvie Designs" mitzuarbeiten.

Die ehemalige Sylvie van der Vaart

2005 wurde Sylvie Meis ganz offiziell zur "Spielerfrau". Sie heiratete den niederländischen Fußballer Rafael van der Vaart, mit dem sie aufgrund seines Vertrages beim Hamburger SV in die Hansestadt zog. Das Paar galt in Fan-Kreisen als die neuen Beckhams; 2006 wurde Sohn Damián geboren. 2010 dann der Skandal: Sylvie beichtete, ihren Mann betrogen zu haben. Angeblich habe der Fußballer durch Emails davon erfahren, dass seine Frau eine Affäre mit einem Piloten hatte. Drei Jahre später kam es zu einem Vorfall, bei dem Rafael van der Vaart Sylvie vor ihren Freunden geschlagen haben soll – die beiden trennten sich unverzüglich und ließen sich noch im selben Jahr scheiden. Sohn Damián ist in die Fußstapfen seines Vaters getreten und mittlerweile erfolgreich im Fußball.

Sylvies Liebesleben

Nach der Scheidung von Rafael van der Vaart versuchte Sylvie, die wieder ihren Geburtsnamen Meis annahm, eine neue Liebe zu finden. Im Frühling 2017 verlobte sie sich mit dem Businessmann Charbel Aouad, allerdings folgte bereits kurz nach der Feier die Trennung. 2018 war sie mit dem holländischen Filmemacher Bart Willemsen liiert, doch auch diese Beziehung hielt nur wenige Monate und endete im April 2019. Sechs Monate danach trug Sylvie erneut einen Verlobungsring am Finger – der Glückliche ist Künstler, heißt Niclas Castello und gab der schönen Sylvie 2020 in Florenz das Ja-Wort. Ist es diesmal das "happily ever after"?

Sylvie Meis, eine echte Powerfrau

Erfolgreich im Beruf, Mama eines Sohnes und private Hochs und Tiefs dazu – Sylvies Leben ist alles andere als stressfrei. 2009 musste sie zusätzlich einen großen Schicksalsschlag hinnehmen: Sie bekam die Diagnose Brustkrebs. Im Mai ließ sie den Tumor entfernen, zur Sicherheit machte sie im Anschluss daran noch eine Chemotherapie. Mit Erfolg! Sylvie Meis ist seitdem krebsfrei. Zu der Zeit war sie noch mit Rafael von der Vaart liiert, der bei Real Madrid unter Vertrag war und wechseln sollte. Der lehnte einen Transfer aber ab, da Sylvie in Madrid ihre Therapie machte und er sie nicht zusätzlichem Stress aussetzen wollte. Sylvie Meis ist eine wahre Powerfrau und meistert selbst schwierige Lebensphasen.


News zu Sylvie Meis