"Baked Alaska" mit Himbeersoße

Zutaten

Portionen

Himbeersoße

  • 1 Vanilleschote
  • 500 Gramm Himbeere (TK)
  • 6 EL Ahornsirup

Eis

  • 1 Packung Eis (z. B. "Viennetta"; 320 g/650 ml)
  • 250 Milliliter Orangensaft
  • 100 Milliliter Orangenlikör (Triple Sec; oder Orangensaft)
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 150 Gramm Löffelbiskuit
  • 1 Bio-Eiweiß (ganz frisch)
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 EL Puderzucker
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

11 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Für die Himbeersoße Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Himbeeren, Ahornsirup und Vanilleschote unter Rühren etwa 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, eventuell durch ein Sieb streichen. Dann das ausgekratzte Vanillemark unterrühren. Soße warm oder kalt servieren.
  2. Für Eis Eiscreme auf eine Servierplatte legen. Orangensaft, Likör und Lebkuchengewürz verrühren. Löffelbiskuits auf ein Tablett legen und mit dem Orangensud beträufeln.
  3. Das Eis mit den getränkten Löffelbiskuits rundherum einkleiden, dafür die Biskuits eventuell etwas kleiner schneiden. Eis sofort wieder für mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, einfrieren.
  4. Den Backofengrill auf 240 Grad vorheizen.
  5. Eiweiß und Salz steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat.
  6. Eis aus dem Tiefkühler nehmen, Baisermasse rundherum daraufstreichen. Baiser-Eis auf der mittleren Schiene unterm Grill 30-60 Sekunden nicht zu dunkel bräunen. Mit Puderzucker bestäuben und sofort mit der Himbeersoße servieren.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!