VG-Wort Pixel

Aus 3 Zutaten Blitzrezept für lecker schokoladige "Oreo"-Pralinen

Oreo-Pralinen
© vaaseenaa / Adobe Stock
Einfach verführerisch: Diese himmlisch leckeren Oreo-Pralinen schmecken nicht nur zum Dahinschmelzen gut, sie sind auch noch superschnell zubereitet und ihr brauchen nur drei Zutaten.

Neben Plätzchen, Lebkuchen und Christstollen darf zu Weihnachten auch die ein oder andere Praline nicht fehlen. Doch wie wär‘s, wenn ihr sie selbst macht, statt sie teuer zu kaufen? Und zwar ohne großen Aufwand und aus nur drei Zutaten! Wir zeigen euch, wie ihr herrlich schokoladige Pralinen im Handumdrehen selbst herstellt und wie ihr sie individuell verzieren könnt.

"Oreo"-Pralinen selber machen

Zutaten für etwa 30 Stück

  • 2 Packungen "Oreo"-Kekse (etwa 440 g)
  • 100 g Frischkäse
  • 400 g zartbitter Kuvertüre

Zubereitung

  1. "Oreo"-Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz fein zerkleinern. Kekse in eine Rührschüssel umfüllen und Frischkäse hinzugeben.
  2. Alles gut miteinander verrühren – das klappt am besten mit den Händen. Anschließend ein oder mehrere Bleche (welche in euer Gefrierfach passen) mit Backpapier auslegen. Aus der Keks-Frischkäse-Masse etwa 30 Kugeln formen und sie auf die Bleche legen. Pralinen für 10 Minuten ins Gefrierfach geben.
  3. Währenddessen die Zartbitterkuvertüre über einem Wasserbad in einer Schüssel schmelzen. Abtropfgitter oder Teller bereitstellen.
  4. Die "Oreo"-Pralinen aus dem Gefrierfach nehmen, einzeln auf eine Gabel legen und vollständig in die Kuvertüre tunken. Nun können die Pralinen noch mit Dekor eurer Wahl verziert werden. Wie wäre es zum Beispiel mit Kakaonibs, Schokostreuseln oder bunten Zuckerperlen? Lasst die überzogenen Pralinen anschließend auf einem Gitter oder einem Teller vollständig aushärten.

Tipp: Im Kühlschrank gelagert, halten sich die "Oreo"-Pralinen etwa 1-2 Wochen frisch.

Pralinen sind nicht nur die perfekte Ergänzung zu Weihnachtsplätzchen, sie sind auch ein ebenso beliebtes Mitbringsel in der Weihnachtszeit und machen sich immer gut im Nikolausstiefel oder auch als selbst gemachtes Weihnachtsgeschenk aus der Küche. Wie ihr eine Pralinenschachtel basteln könnt, um sie schön zu verpacken, verraten wir euch ebenfalls.

Probiert sie unbedingt aus und testet auch mal, wie sie euch mit weißer Kuvertüre und Kokosflocken oder mit schwarzer und weißer Schokolade gemischt schmecken. Was wir auch empfehlen können, ist eine Prise Meersalz unter die Keks-Frischkäse-Mischung zu kneten.

Brigitte

Mehr zum Thema