VG-Wort Pixel

Vivi macht’s einfach 5 gesunde Rezepte unter 5 Minuten, die wirklich satt machen

Vivi macht's einfach: 5 gesunde Rezepte unter 5 Minuten
© etorres / Shutterstock
Essen soll gut schmecken, satt machen und vor allem eins: schnell fertig sein. Unsere Redakteurin Vivi macht’s einfach und verrät ihre fünf gesunden Lieblingsrezepte, die in fünf Minuten auf dem Tisch stehen.

Jeden Tag stellt sich wieder dieselbe Frage: Was soll ich essen? Wir kennen es alle, diese Trägheit und ein bisschen auch Faulheit, uns mittags fürs Lunch oder abends zum Abendessen lange an den Herd zu stellen. Fertigprodukte, Lunch-to-Go aus dem Supermarkt oder jeden Tag essen gehen ist allerdings auch keine Alternative. Zum einen ist es einfach zu ungesund, zum anderen auf Dauer auch ganz schön teuer. Aber ich wäre ja nicht Vivi, wenn ich nicht wüsste, wie’s einfach geht ­– und zudem gesund! Also stelle ich euch jetzt meine fünf genialen Rezepte vor, die unter fünf Minuten zubereitet sind UND satt machen – versprochen!

5 gesunde Rezepte unter 5 Minuten

Pfannen-Quesadilla

Zutaten für 1 Person

  • 2 Wraps
  • 2 EL Tomaten-Salsa
  • 2 EL Kidneybohnen aus der Dose
  • 2 EL Mais aus der Dose
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 2 EL Reibekäse
  • 2 EL Kräuterquark

Zubereitung

  1. Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen. 1 Wrap mit Salsa bestreichen. Den Salsa-Wrap in die Pfanne legen. Kidneybohnen, Mais, Spinat und Käse drüber verteilen und mit dem zweiten Wrap abdecken.
  2. Die Quesadilla in der Pfanne 1-2 Minuten braten, bis der Käse flüssig wird. Dann wenden und die Quesadilla von der anderen Seite etwa 1 Minute anbräunen.
  3. Quesadilla in sechs Teile schneiden und mit Kräuterquark oder weiterer Salsa genießen.

Nährwerte: pro Portion etwa 545 Kilokalorien, 12 g Fett, 84 g Kohlenhydrate, 21 g Eiweiß

Schinken-Käse-Omelette mit Tomate und Kräuterquark

Zutaten für eine Portion

  • 3 Eier
  • 4 Cherrytomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Schinkenwürfel
  • 1 EL Reibekäse
  • 2 EL Kräuterquark

Zubereitung

  1. Eine gut beschichtete Pfanne wahlweise mit etwas Öl auf mittlerer Hitze vorheizen. Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen und in die Pfanne gießen.
  2. Dann die Tomaten halbieren und zusammen mit den Schinkenwürfeln und Käse über die Eier geben. Eier stocken lassen und dann das Omelett wenden.
  3. Das fertige Omelette mit etwas Kräuterquark genießen.

Nährwerte: pro Portion etwa 365 Kilokalorien, 22 g Fett, 4 g Kohlenhydrate, 37 g Eiweiß

Couscous-Salat mit Kichererbsen

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Instant-Couscous
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 2 Prisen Paprikapulver
  • 1 Tasse Kichererbsen aus der Dose
  • ½ Packung Hirtenkäse
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 EL Joghurt
  • 2 EL Kerne-Salatmischung

Zubereitung

  1. 1 Tasse Wasser im Wasserkocher aufkochen. Währenddessen den Instant-Couscous mit etwas Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und Paprikapulver in eine hitzebeständige Schüssel geben.
  2. Couscous mit kochendem Wasser übergießen und umrühren. Schüssel mit einem Teller abdecken und den Couscous etwa 3 Minuten ziehen lassen. Währenddessen Kichererbsen abgießen und Hirtenkäse zerbröseln.
  3. Anschließend Öl und Kichererbsen unter den Couscous mischen. Hirtenkäse drüberstreuen und den Couscous-Salat mit Joghurt und gemischten Kernen servieren.

Nährwerte: pro Portion etwa 515 Kilokalorien, 22 g Fett, 59 g Kohlenhydrate, 14 g Eiweiß

Die schnellste Tomatensuppe der Welt

Zutaten für 1 Portion

  • 1 Dose stückige Tomaten (etwa 400 Gramm)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Prisen Knoblauchpulver
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 EL Schmand
  • 2 Scheiben Brot
  • wahlweise 2 EL Krabben oder Partygarnelen

Zubereitung

  1. Stückige Tomaten mit Tomatenmark, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Kräutern in eine Schüssel geben und gut verrühren. Abschmecken und dann 1 Minute bei 800 Watt abgedeckt in die Mikrowelle geben.
  2. Öl zugeben, Suppe umrühren und erneut für 1 Minute bei 800 Watt erhitzen.
  3. Mit Schmand, Brot und wahlweise Krabben oder Garnelen als Einlage servieren.

Tipp: Wer keine Mikrowelle hat, kann die Tomatensuppe auch in einem Kochtopf zubereiten. Gebt die Zutaten wie beschrieben in einen Topf und kocht die Suppe auf hoher Stufe mit geschlossenem Deckel auf.

Nährwerte: pro Portion etwa 220 Kilokalorien, 6 g Fett, 31 g Kohlenhydrate, 7 g Eiweiß

Gnocchi in Thunfisch-Sauce

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Dose passierte Tomaten (etwa 400 Gramm)
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Oregano
  • 1 Dose Thunfisch (in eigenem Saft)
  • 3 EL Oliven in Scheiben aus dem Glas
  • 1 Packung Gnocchi aus dem Kühlregal

Zubereitung

  1. Passierte Tomaten zusammen mit Tomatenmark und den Gewürzen in eine kleine Auflaufform geben (sollte in eure Mikrowelle passen) und verrühren. Thunfisch und Olivenscheiben zugeben und untermischen.
  2. Zuletzt die Gnocchi unter die Tomatensauce mischen und in der Auflaufform für 2 Minuten bei 800 Watt abgedeckt in der Mikrowelle garen. Alles einmal umrühren und erneut für 2 Minuten erhitzen.
  3. Thunfisch-Gnocchi genießen.

Nährwerte: pro Portion etwa 673 Kilokalorien, 9 g Fett, 108 g Kohlenhydrate, 33 g Eiweiß

Vivis Top-Tipps für schnelle Gerichte

Wenn es bei mir schnell gehen soll, habe ich immer ein paar Tricks, die ich mir zu Nutze mache:

  • Wasser im Wasserkocher zu kochen oder Gerichte in der Mikrowelle, spart Zeit und Energie.
  • Nudeln, Reis und Kartoffeln in größeren Mengen kochen und am nächsten Tag Auflauf daraus machen.
  • Couscous, Instantnudeln und frische Pasta ist innerhalb von Minuten fertig gegart und lässt sich mit ein paar einfachen Zutaten fix zu einem leckeren Gericht zubereiten.
  • Vorgegarte Hülsenfrüchte aus der Dose sind gut zu transportieren und machen sich lecker im Salat, in Saucen oder eingewickelt in Wraps.
  • TK-Gerichte für die schnelle Mittagspause: Es gibt gesunde Angebote und sie sind innerhalb von ein paar Minuten verzehrbereit.
  • Wer keine Tomatensauce anrühren will, kann fertige Tomatensauce verwenden. Achtet dabei nur auf die Zutaten, dass nicht zu viel Zucker zugesetzt ist.

Noch mehr Tipps, mit denen ihr schneller kochen könnt oder weitere 5-Minuten-Rezepte, findet ihr hier.

Brigitte

Mehr zum Thema