Allgaier Kirschkäse

Zutaten

Kuchen

Zutaten für den Teig

  • 250 Gramm Mehl
  • 1 Ei
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 0,5 Bio-Zitronen (Schale)
  • 100 Gramm Butter
  • 2 EL Wasser (kalt)

Zutaten für den Belag

  • 1 Kilogramm Magerquark
  • 150 Gramm Zucker
  • 45 Gramm Stärke
  • 3 TL Backpulver (gestrichen)
  • 3 Eier
  • 0.5 Bio-Zitronen (Schale)
  • 100 Gramm Butter (flüssig)
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 400 Gramm Stachelbeeren (Konserve)

Zutaten für den Guss (Kokosmasse)

  • 50 Gramm Butter (zerlassen)
  • 70 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 50 Gramm Kokosraspeln
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Boden der Springform mit 2/3 des Mürbeteiges belegen und 10 Minuten blind backen.
  2. In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Belag gut vermengen, ausser dem Obst. Den Teigboden etwas abkühlen lassen und schließlich mit dem Rest des Teiges den Springformrand auskleiden.
  3. Den Boden mit den abgetropften Kirschen/Stachelbeeren belegen, die Quarkmasse darübergeben und ca. 1 Stunde bei 180°/190° Grad im Backofen backen.
  4. In der Zwischenzeit kann man die Kokosmasse zubereiten. Diese wird 10 Minuten vor Ende der Backzeit auf dem Kuchen verteilt. Und schliesslich wird der Kuchen so fertig gebacken.
  5. Guten Appetit

Tipp!

Das Originalrezept wird, wie der Name schon sagt, mit Schattenmorellen gebacken, jedoch schmeckt er mit Stachelbeeren viel fruchtiger!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!