Antipasti im Brötchen

Zutaten

Portionen

  • 1 Kilogramm Zucchini (klein)
  • 600 Gramm Aubergine
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 750 Gramm Kirschtomate
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Salz (grob)
  • 0,5 Bund Thymian
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 200 Milliliter Aceto Balsamico
  • 50 Gramm Zucker
  • 12 Brötchen
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofengrill oder den Backofen auf höchster Stufe vorheizen. Zucchini und Auberginen putzen, abspülen, trocken reiben und in sehr dünne Streifen hobeln (geht gut mit einem Gemüsehobel oder einem breiten Sparschäler). Zwiebel abziehen und in sehr dünne Scheiben hobeln. Tomaten abspülen und abtropfen lassen.
  2. Zucchini, Aubergine, Zwiebel und Öl mischen und locker auf 2 Backbleche verteilen. Das grobe Salz darüber streuen. Zunächst ein Blech Gemüse grillen, bis das Gemüse hellbraune Stellen hat. Herausnehmen, das Gemüse wenden und noch kurz weiter grillen. Es dauert insgesamt etwa 5-10 Minuten. Die Hälfte der Tomaten auf das Blech geben und grillen, bis sie hellbraun sind und leicht aufplatzen, das dauert etwa 5 Minuten.
  3. Das gegrillte Gemüse mit den abgezupften Thymianblättchen mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abkühlen lassen. Das Gemüse auf dem zweiten Blech und die restlichen Tomaten ebenso grillen. Essig und Zucker mischen und auf die Hälfte einkochen lassen, bis der Sud dicklich wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Brötchen zur Hälfte einschneiden und mit dem Gemüse füllen. Zum Essen mit Essigsirup beträufeln.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!