Antipasti-Pizza

Paprika, Pilze oder Tomate — gegrillt oder geröstet: Auf der Antipasta-Pizza sieht das Gemüse lecker aus und macht satt.

Zutaten

Portionen

  • 1 Packung Pizzateig (400g; aus dem Kühlregal, etwa 36 x 24 cm Größe)
  • 2 EL Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 150 Gramm Antipasti (abgetropft aus dem Glas; z.B. geröstete Paprika, gegrilltes Gemüse oder getrocknete Tomaten)
  • 1 Kugel Mozzarella (125g)
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 Zweige Basilikum
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

7 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Backofen auf 240 Grad, Umluft 220 Grad, Gas Stufe 6 vorheizen.
  2. Pizza-Teig abrollen und mit
 dem Backpapier auf ein Backblech legen. Teig mit Crème fraîche bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die abgetropften Antipasti kleiner schneiden und auf der Pizza verteilen. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Mozzarella-Scheiben ebenfalls auf der Pizza verteilen.
  3. Belegte Pizza auf der unteren Schiene im heißen Ofen etwa 10-12 Minuten backen.
  4. Inzwischen Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Basilikum abspülen, trocknen und die Blättchen abzupfen.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte für Pizza.

Dieses Rezept ist in Heft 12/2017 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!