Apfel-Crostata mit Preiselbeeren

Zutaten

Stück

Mürbeteig

  • 100 Gramm Butter (kalt)
  • 50 Gramm Puderzucker
  • 1 Bio-Eigelb
  • 150 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • Mehl (zum Bearbeiten)

Füllung

  • 50 Gramm Haselnussblättchen
  • 3 Äpfel (säuerlich)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 50 Gramm Honig
  • 100 Gramm Preiselbeerkonfitüre

zum Bestreichen

  • 1 Bio-Eigelb
  • 1 EL Schlagsahne
  • Puderzucker (zum Bestäuben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

42 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig die Butter würfeln. Butter, Zucker und Eigelb mit den Knethaken des Handrührers verkneten. Mehl, Salz und 1-2 EL kaltes Wasser dazugeben und zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit den Händen kurz kneten, den Teig zu einem flachen Ziegel formen und abgedeckt für 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
  2. Für die Füllung die Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Blättchen schneiden. In einer Schüssel mit Zitronensaft, Honig, Preiselbeerkonfitüre und den Haselnussblättchen mischen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  4. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dünn zu einem Teigfladen (Ø 22 cm) ausrollen. Den Boden einer Tarteform (Ø 18 cm) mit Backpapier auslegen. Boden und Rand der Tarteform mit dem Mürbeteig sehr sorgfältig auslegen. Überstehende Teigränder abschneiden. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen, die Apfelmischung darauf verteilen.
  5. Restlichen Mürbeteig mit den Händen wieder kurz zusammenkneten und etwa 3 mm dünn ausrollen. Mit einem Teigrädchen aus dem Mürbeteig 9 lange gut 1 cm breite Streifen ausradeln. Die Streifen auf die passende Länge zuschneiden und gitterförmig auf die Apfel-Crostata legen.
  6. Zum Bestreichen Eigelb und Sahne verquirlen und den Mix dünn auf die Teigstreifen streichen. Die Crostata im heißen Ofen auf der zweiten Schiene von unten etwa 45 Minuten backen.
  7. Die Apfel-Crostata aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren dünn mit Puderzucker bestäuben und in Stücke schneiden.

Tipp!

Dazu Schlagsahne.

Mehr Obstkuchen-Rezepte

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte für Apfelkuchen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!