Apfel-Kirsch-Cookies

Zutaten

Stück

Für den Grundteig:

  • 200 Gramm Dinkel (gekeimt)
  • 80 Milliliter Apfelsaft
  • 2 Bananen
  • 1 Apfel (grob gewürfelt)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Vanillepulver
  • 1 Prise Salz

Für den Biss:

  • 200 Gramm Kirsche (entsteint und geviertelt)
  • 200 Gramm Haferflocken
  • 2 Äpfel ( fein geraspelt)
  • 60 Gramm Kakaonibs
  • 20 Gramm Rucola ( wild; fein gehackt)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Grundteig in der Küchenmaschine zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Dazu Kirschen, Haferflocken, Äpfel, Kakaonibs und Rucola in einer großen Schüssel per Hand unterheben.
  2. Aus dem Teig Cookies mit einem Durchmesser von 5–6 cm formen und auf eine Dörrfolie legen. Im Dörrautomaten bei 42 °C in 18–22 Stunden trocknen, bis der gewünschte Trockengrad erreicht ist.
  3. Nach etwa 6 Stunden die Cookies wenden und die Dörrfolie dabei entfernen.

Tipp!

Die Apfel-Kirsch-Cookies sind nicht süß. Wer sie süßer mag, kann Rosinen oder Dattelpaste unter den Teig mischen. Oder dazu einen süßen Fruchtaufstrich probieren.

Ein Rezept aus dem Kochbuch "Raw!" von Kirstin Knufmann und Maria Brinkop, erschienen im Christian Verlag.

Mehr Rohkost-Rezepte

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!