VG-Wort Pixel

Apfel-Mandel-Kuchen mit Ingwer-Topping

Apfel-Mandel-Kuchen mit Ingwer-Topping
Foto: Ulrike Holsten
Das süße Power-Extra zum Kaffee: Apfel-Mandel-Kuchen. Im Vollkornmehl stecken B-Vitamine, Eisen und Ballaststoffe, Äpfel senken den Cholesterinspiegel, und Ingwer im Quark-Topping kurbelt den Stoffwechsel an.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 200 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Teig

Apfel (240 g)

EL EL Zitronensaft

Ei

Gramm Gramm Weizenvollkornmehl

Packung Packungen Backpulver

Gramm Gramm Rohrzucker

Gramm Gramm Mandel

Topping

Zitrone (Bio)

Stück Stück Ingwer (10 g)

Gramm Gramm Quark (20 % Fett)

Gramm Gramm Ingwermarmelade

EL EL Apfeldicksaft

Gramm Gramm Schlagsahne


Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Fruchtfleisch raffeln und mit Zitronensaft beträufeln. Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Mehl und Backpulver vermischen.
  3. Zucker und Eigelb mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Apfel, Mandeln und Mehlmischung unterrühren. Das Eiweiß unterheben. Den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 22 cm) füllen. Im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen.
  4. Für das Topping:

  5. Zitrone heiß abspülen und die Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Zitrone auspressen. Ingwer schälen und fein reiben. Quark, Marmelade, Ingwer und Zitronenschale verrühren. Mit Zitronensaft und Apfeldicksaft abschmecken. Die Sahne steif schlagen und unterziehen. Zum Servieren auf dem Apfelkuchen verteilen.
Tipp Den Kuchen eventuell mit Zitronenzesten und halbierten Zitronenscheiben garnieren.

Mehr Rezepte