Apfel-Pflaumen-Schmalz mit Zwiebeln

apfel-pflaumen-schmalz-mit-zwiebeln-fs.jpg

Zutaten

Gläser

  • 200 Gramm Zwiebel
  • 2 Äpfel (säuerlich; 350 g)
  • 125 Gramm Dörrpflaume (ohne Stein)
  • 500 Gramm Flomen
  • 0,5 Bund Thymian
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Zwiebeln abziehen, Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Zwiebeln, Äpfel und Pflaumen fein würfeln.
  2. Flomen in einen weiten Topf geben und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten auslassen, bis im Fett goldbraune knusprige „Grieben“ schwimmen.
  3. Zwiebel-, Apfel- und Pflaumenwürfel dazugeben. Weitere 2-3 Minuten kochen lassen. Dabei ständig rühren.
  4. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Thymian zum Schmalz geben und gut unterrühren. Mit knapp 2 TL Salz und grobem Pfeffer würzen und in saubere und heiß ausgespülte Töpfchen oder Gläser füllen. Sofort fest verschließen und kalt stellen. Das Schmalz hält sich im Kühlschrank etwa 8 Wochen. Nach dem Öffnen zügig verbrauchen.

Tipp!

Ein Glas hat etwa 250 ml Inhalt.

Mit dem Eingeweidefett vom Schwein wird Schmalz besonders fein. Flomen im Laden durch die grobe Scheibe des Fleischwolfs drehen lassen.

Mehr Geschenke aus der Küche

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter

    Leckere Rezepte gesucht?

    Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    apfel-pflaumen-schmalz-mit-zwiebeln-fs.jpg
    Apfel-Pflaumen-Schmalz mit Zwiebeln

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden