VG-Wort Pixel

Apfel-Quinoa-Salat mit Kokosmilch-Pfefferminz-Dressing

Der Apfel-Quinoa-Salat wird mit einem Kokosmilch-Pfefferminz-Dressing verfeinert und ist komplett vegan. Zum Rezept: Apfel-Quinoa-Salat
Foto: Eisenhut & Mayer/Brandstätter Verlag
Der Apfel-Quinoa-Salat wird mit einem Kokosmilch-Pfefferminz-Dressing verfeinert und ist komplett vegan.
Koch: Gastrezept
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Vegan, Vegetarisch

Zutaten

Für
2
Portionen

Für den Salat:

Gramm Gramm Quinoa

Milliliter Milliliter Wasser

Gramm Gramm Haselnüsse (geröstet)

Gramm Gramm Rote Bete (gekocht)

Apfel

Pfefferminzblätter

Für das Dressing:

EL EL Apfelsaft

TL TL Kokosmilch

Pfefferminzblätter

TL TL Apfelessig

Salz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Salat den Quinoa gut mit kaltem Wasser abspülen; dadurch verliert er seine Bitterstoffe. Danach in Salzwasser für cirka 20 Minuten zugedeckt bissfest kochen. Die gekochte Rote Beete in ein Zentimeter große Würfel schneiden. Den Apfel waschen, entkernen und in mundgerechte Scheiben schneiden. Alle Zutaten in ein Glas schichten. Die Pfefferminzblätter waschen und abtropfen lassen.
  2. Für das Dressing die Pfefferminzblätter waschen und trocknen. Alle Zutaten in ein hohes Gefäß füllen und mit dem Mixstab pürieren.
Tipp Der Salat lässt sich gut vorbereiten und hält sich sehr gut über Nacht im Kühlschrank.

 
Salat im Glas: Buchcover Shaking Salad
© Eisenhut & Mayer /Brandstätter / PR

Das Rezept stammt aus dem Buch "Shaking Salad" von Karin Stöttinger (Brandstätter) mit Bildern von Eisenhut & Mayer.