Apfel-Schichttorte

Die Apfel-Schichttorte schmeckt uns nicht nur im Herbst: Der knusprige Walnussböden, kombiniert mit Sahne und Äpfeln, macht diese Torte zu einer Köstlichkeit.

Zutaten

Stück

Teig

  • 1 Ei
  • 275 Gramm Mehl
  • 175 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 175 Gramm Butter (kalt)
  • 3 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Walnüsse

Füllung

  • 850 Gramm Apfel
  • 0,25 Stück Zitrone (bio)
  • 45 Gramm Zucker
  • 1 Stück Zimtstange
  • 300 Gramm Schlagsahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Puderzucker (zum Bestäuben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

22 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Teig:

  1. Ei trennen. Mehl, Zucker, Salz, Eigelb und Fettflöckchen zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in 5 Portionen teilen und abgedeckt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Walnusskerne dazugeben, kurz rösten und auf einem Stück Alufolie abkühlen lassen. Den Walnusskaramell grob hacken.

Für die Füllung:

  1. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Zitrone heiß abspülen, Schale mit einem Sparschäler als lange Spirale abschälen. Apfelstücke, Zitronenschale, Zucker und Zimt in einem Topf mischen und 10 Minuten ziehen lassen. Je nach Größe der Apfelstücke bei kleiner Hitze erwa 8-10 Minuten zu einem stückigen Mus kochen lassen. Eventuell mit einer Gabel zerdrücken. Kompott ganz abkühlen lassen. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Jede Teigportion auf wenig Mehl rund ausrollen. Den Boden einer Springform (0 20 cm) darauflegen und rundherum ausschneiden. Die Teigböden auf Backpapier legen und dünn mit etwas von dem Eiweiß bestreichen. Je 1/5 der gehackten Nüsse auf jeden Boden streuen. Die Böden nacheinander im vorgeheizten Ofen erwa 8-10 Minuten backen. Die Böden auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.
  2. Die Schlagsahne und Vanillezucker steif schlagen und auf 4 Böden streichen. Zitronenschale und Zimt aus dem kalten Apfelkompott nehmen und das Kompott auf die Sahne streichen. Alle Tortenböden übereinander setzen, dabei mit dem unbestrichenen Boden abschließen. Mindestens 1 Stunde durchziehen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Tipp!

Die Torte am besten mit einem elektrischen Messer oder einem Messer mit Wellenschliff in Stücke schneiden.
Mehr Rezepte für Apfelkuchen gibt es hier.
 

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!