VG-Wort Pixel

Apfel-Tomate-Thymian-Marmelade

Apfel-Tomate-Thymian-Marmelade
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 530 kcal, Kohlenhydrate: 127 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Für 2 Gläser à 300 ml

Gramm Gramm Apfel

EL EL Zitronensaft

Milliliter Milliliter Apfelsaft

Gramm Gramm Tomate (am liebsten Bovoloti-Tomaten)

Gramm Gramm Gelierzucker (3:1)

Stängel Stängel Thymian (getrocknet, mittelgroß)


Zubereitung

  1. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. 205 g Apfelviertel abwiegen und würfeln. Mit Zitronen- und Apfelsaft mischen. Tomaten abspülen, halbieren und in kleine Stücke schneiden. Zu den Äpfeln geben. Gelierzucker und Thymianstängel unter die Früchte rühren und 30 Minuten durchziehen lassen. Alles langsam aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei zwischendurch unmrühren, damit nichts anbrennt. Thymian entfernen und die Früchte mit dem Stabmixer fein pürieren. Sofort in saubere Schraubgläser füllen, fest verschließen und für 5 Minuten auf den Deckel stellen. Abkühlen lassen.
Tipp Ein paar Tropfen Calvados machen die Konfitüre etwas herber. Sie passt auch gut zu Hartkäse oder reifem Brie.

Die Marmeladen von Véronique Witzigmann enthalten nur 30 % Zucker, und sind deshalb nur einige Wochen haltbar. Am besten im Kühlschrank aufbewahren. Eigentlich dürfen nur Konfitüren aus Zitrusfrüchten "Marmelade" heißen, aber Frau Witzigmann nennt ihre Kreationen trotzdem Marmelade.

Mehr Rezepte