Apfel-Walnuss-Crumble

Ein herbstlicher Seelenschmeichler: Sollte euch der Post-Sommer-Blues erwischt haben, ruft euch dieses Rezept die schönen Seiten des Herbstes in Erinnerung. Vanillesoße dazu - und glücklich sein!

Ähnlich lecker
Apple Crumble RezepteCrumble RezepteStreuselkuchen - Rezepte wie von OmaApfelkuchenWalnusskuchen RezepteNusskuchen RezepteKuchenDessert
Zutaten
für Portionen
  • 1 Kilogramm Apfel (z.B. Boskop)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1,5 EL Zimt (gemahlen)
  • 100 Gramm Zucker
  • 75 Gramm Sultaninen
  • 175 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gramm Butter (kalt)
  • 50 Gramm Walnüsse
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Zimt, 25 g Zucker und Sultaninen zufügen und mischen. Alles in eine ofenfeste Form geben. Mehl, 60 g Zucker und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Die Butter, bis auf 1 EL, in kleine Würfel schneiden, zufügen und alles mit den Fingern zu einem Streuselteig verarbeiten. Dabei schnell arbeiten, damit die Butter möglichst kühl bleibt. Walnüsse grob hacken und unterheben. Walnuss- Streusel über die Äpfel streuen und mit dem restlichen Zucker bestreuen. Restliche Butter in Flöckchen daraufsetzen. Im Ofen etwa 45 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind. Eventuell nach der Hälfte der Zeit mit Backpapier abdecken, damit die Nüsse nicht zu dunkel werden.
Tipp!

Dazu: Vanillesoße.

Winter-Desserts: Die schönsten Rezepte gegen den Winterblues auf BRIGITTE.de


Weitere Rezepte
Nachtisch Rezepte

Noch mehr Rezepte