Apfelkaltschale mit gebackenen Nougatpralinen

Zutaten

Portionen

Apfelkaltschale:

  • 750 Gramm Apfel (grün)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Zitrone
  • 100 Gramm Zucker

Nougatpralinen:

  • 200 Gramm Nougatmasse
  • 1 EL Milch
  • 1 EL Pfirsichlikör (oder Fruchtsirup)
  • 20 Gramm Biskuit (Wiener Boden)
  • 50 Gramm Mandelblätter
  • 1 Eiweiß
  • Milliliter Frittieröl
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für die Kaltschale:

  1. Die Äpfel abspülen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Apfelviertel in Stücke schneiden. Bio-Zitrone heiß abspülen und schälen. 1 L Wasser, Zitronenschale, den Saft beider Zitronen und Zucker aufkochen und etwa 10 Minuten im offenen Topf einkochen lassen. Die Apfelstücke zugeben und einmal aufkochen lassen. Äpfel im Sud abkühlen lassen. Für die Pralinen:
  2. Die Nougatmasse grob zerbröckeln und auf dem heißen Wasserbad schmelzen. Milch und Pfirsichlikör unterrühren und etwas abkühlen lassen. Wenn die Nougatmasse fest zu werden beginnt, mit den Händen etwa 18 kleine Kugeln formen. Nougatkugeln einige Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen. Biskuit und Mandelblättchen (1 EL für die Kaltschale beiseite legen) mit den Händen zerdrücken. Das Eiweiß mit einer Gabel leicht verschlagen, aber nicht schaumig schlagen. Die Nougatkugeln zuerst in Eiweiß, dann in den Bröseln wenden und die Brösel andrücken. Das Frittieröl erhitzen (es hat die richtige Temperatur, wenn sich an einem in das heiße Öl getauchten Holzlöffel kleine Bläschen bilden). Jeweils 3 Kugeln auf einer Schaumkelle in das heiße Öl tauchen und kurz bräunen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die restlichen Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett leicht bräunen. Die Zitronenschale aus der Apfelkaltschale nehmen und die Suppe pürieren. Die Kaltschale eventuell durch ein Sieb streichen. Zum Servieren die Suppe mit Mandelblättchen bestreuen und die Nougatpralinen extra dazu servieren.

Tipp!

Apfelkaltschale und Nougatpralinen lassen sich gut vorbereiten.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!