VG-Wort Pixel

Apfelkuchen aus Mexiko

Apfelkuchen aus Mexiko
Foto: picturepartners / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Zutaten

Für
1
Kuchen

Für den Belag

750

Gramm Gramm Äpfel

3

EL EL Zitronensaft

50

Gramm Gramm Butter (zerlassen)

60

Gramm Gramm Zucker

Für den Teig

150

Gramm Gramm Butter (weich)

150

Gramm Gramm Zucker (4 Eier)

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

160

Gramm Gramm Haferflocken

1

TL TL Backpulver (gehäuft)

80

Gramm Gramm Mehl

1

Zitronenschale (abgerieben)

1

Stück Stück Butter

Für die Form

1

Gramm Gramm Haferflocken

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Belag:

  2. Äpfel schälen und grob raspeln und zusammen mit dem Zitronensaft in einer Pfanne andünsten .Beiseite stellen.
  3. Für den Rührteig:

  4. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cemig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren. Mehl mit dem Backpulver mischen und mit den Haferflocken und Citro Back vorsichtig unterheben. Eine Springform ( 26 cm Durchmesser ) einfetten und mit Haferflocken ausstreuen. Den Teig, bis auf ¼, einfüllen.
  5. Nun unter die ausgekühlten Äpfel zerlassene Butter, Mandeln oder Haselnüsse und Zucker mischen. Die Füllung auf den Kuchenboden geben und glattstreichen. Anschließend vom Rest des Teiges kleine Häufchen gleichmäßig auf der Torte verteilen.
  6. Bei 170 Grad Umluft ca. 60 Minuten backen
Tipp Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Apfelkuchen.