VG-Wort Pixel

Apfelkuchen mit Bienenstichbelag

Apfelkuchen mit Bienenstichbelag
Foto: kitty / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch, Schnell

Pro Portion


Zutaten

Für
1
Portion

Zutaten für Teig

Gramm Gramm Mehl

TL TL Backpulver

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Ei

Tropfen Tropfen Bittermandelöl

Gramm Gramm Butter

Zutaten für Füllung

Apfel (groß)

EL EL Wasser

Gramm Gramm Zucker

TL TL Apfelkuchengewürz (besteht aus Zimt, Nelken, Muskatnuss)

EL EL Rum

Gramm Gramm Mandelblätter

Zutaten für Belag

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Butter

EL EL Honig

EL EL Milch

Gramm Gramm Mandelblätter


Zubereitung

  1. Mit dem Messer einen gehackten Mürbeteig herstellen und diesen halbieren. Die erste Hälfte ausrollen und eine gefettete Springform damit auslegen ( mit Rand). Bei 200 Grad 10 Minuten vorbacken.
  2. Inzwischen die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Mit Wasser, Apfelkuchengewürz kurz (!) dünsten. Auskühlen lassen , den Rum einarbeiten. Auf den Kuchenboden die Mandelblätter streuen und das Apfelgemisch einfüllen. Die 2. Teighälfte ausrollen und als Deckel oben auflegen. Am Rand leicht andrücken.
  3. Butter,Zucker und Honig im Topf zergehen lassen. Die Mandeln und die Milch unterrühren. Das Ganze auf den Deckel streichen.
  4. 25-30 Minuten bei 200 Grad backen, bis der Belag schön knusprig braun ist.
  5. Der Kuchen schmeckt noch warm mit viel Sahne am besten. Läßt sich aber auch sehr gut einfrieren.
Tipp Das Vorbacken kann man sich gerne sparen. Funktioniert auch wunderbar ohne.

Mehr Rezepte