VG-Wort Pixel

Apfelkuchen mit Quark

Apfelkuchen mit Quark
Foto: Brigitteonline
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Zutaten

Für
8
Portionen
200

Gramm Gramm Mehl

1

Messersp. Messersp. Backpulver

60

Gramm Gramm Zucker

120

Gramm Gramm Butter

4

Eier

500

Gramm Gramm Quark

Zitronensaft

100

Gramm Gramm Zucker

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

5

Äpfel

50

Gramm Gramm Mandelblätter

Puderzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl und Backpulver in einer Schüssel miteinander vermengen. Zucker, Butter und 1 Ei hinzufügen und die Zutaten zu einem Teig verkneten. Den Mürbeteig anschließend kalt stellen.
  2. Die übrigen Eier und den Quark mit etwas Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker zu einer Masse verrühren. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Obst in grobe Würfel schneiden.
  3. Den Mürbeteig in eine gefettete Backform (26 cm) geben und einen Rand hochziehen.
  4. Die Quarkmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Die Apfelstücke drauf geben und abschließend mit Mandelplättchen bestreuen.
  5. Den Apfelkuchen mit Quark im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft auf der mittleren Schiene ca. 30-35 Minuten backen.
Tipp Wenn der Kuchen kalt ist, mit Puderzucker bestäuben.