VG-Wort Pixel

Apfelkuchen mit Rahm

Apfelkuchen mit Rahm
Foto: Tomasz Markowski / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Zutaten

Für
12
Portionen

Gramm Gramm Weizenmehl (405)

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Zucker

Ei

Prise Prisen Salz

Kilogramm Kilogramm Äpfel (säuerlich, z.B. Boskop, Cox Orange)

Gramm Gramm Zucker

EL EL Speisestärke

Zitrone

Packung Packungen Vanillepuddingpulver

Becher Becher Sauerrahm

Becher Becher Sahne

Packung Packungen Vanillinzucker

Gramm Gramm Eierlikör (oder geröstete Mandelblättchen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Aus Weizenmehl, Butter, Zucker, Ei und Salz inen Mürbeteig kneten und ca. 30 Minuten kaltstellen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, in eine gefettete Springform (ø ca. 28 cm) geben und einen Rand hochziehen.
  2. Für den Belag Zucker, Sauerrahm, Stärke, Zitronensaft und den Vanillepudding gut vermischen und schaumig rühren. Äpfel schälen, entkernen und in dünnen Scheiben schneiden. Abwechselnd die Creme und die Äpfel in die Form schichten, mit Creme als oberste Schicht abschließen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 ˚C (Gas Stufe 3) ca. 60 Minuten backen.
  3. Kuchen auskühlen lassen und aus der Form nehmen. Vor dem Servieren Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen. Dabei mit einem Teelöffel kleine Spitzen ziehen. Den Apfelkuchen nach Wunsch mit gerösteten Mandelblättchen oder mit Eierlikör verzieren.