Apfelkuchen Rosi

Fallback-Bild
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Zutaten

Für
12
Portionen

Boden und Deckel

200

Gramm Gramm Mehl

100

Gramm Gramm Zucker

125

Gramm Gramm Butter (oder Margarine)

1

Ei

1

TL TL Backpulver

1

Päckchen Päckchen Vanillinzucker

Füllung

8

Stück Stück Äpfel

125

Gramm Gramm Zucker

Wasser

2

Becher Becher Sahne

2

Päckchen Päckchen Sahnesteif

1

Päckchen Päckchen Vanillepuddingpulver

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Zutaten für Boden und Deckel zu einem glatten Teig verarbeiten und davon in der Springform 2 Böden abbacken. Einer davon (der für den Boden sollte etwas dicker sein als der andere).
  2. Umluft 160 Grad etwa 20 min. bis die Böden etwas gebräunt sind.
  3. Für die Füllung:

  4. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Sücke schneiden bzw. würfeln. Diese mit dem Zucker und etwas Wasser in einem Topf dünsten bis die Äpel weich aber nicht völlig verkocht sind. Die Apfelmasse mit einem halben in etwas Waser aufgelöstem Vanillpuddingpulverpäckchen andicken. Kurz aufkochen , dann abkühlen lasssen.
  5. Die abkühlte Apfelmasse auf den gebackenen Boden in der Springform verteilen und ganz kalt werden lassen. Am besten im Kühlschrank.
  6. Anschließend auf die Äpfel die 2 mit Sahnesteif aufgeschlagenen Sahne verteilen.
  7. Danach den 2. gebackenen Boden bzw. Deckel grob zerbröseln und auf der Sahne verteilen. Am besten nochmals kalt stellen und vor dem Anrichten mit Puderzucker bestreuen.