Apfelkuchen vom Blech

Zutaten

Stück

  • 500 Gramm Mehl
  • 375 Gramm Butter (oder Margarine)
  • 450 Gramm saure Sahne (stichfest)
  • 1 Prise Salz
  • 1,2 Kilogramm Apfel (säuerlich)
  • 175 Gramm Puderzucker
  • Zitronen (Saft einer halben Zitrone)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

9 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Mehl und kaltes Fett in kleinen Stückchen, saure Sahne und Salz zu einem glatten Teig verkneten und in Folie wickeln. Ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Äpfel schälen, entkernen und in dünne Spalten schneiden.
  3. Teig halbieren, eine Hälfte auf einem gefettetem Blech ausrollen. Äpfel gleichmäßig darauf verteilen. Übrigen Teig auf Folie in Größe des Backblechs ausrollen. Mit der Folie nach oben auf die Äpfel legen, Folie abziehen. Überstehenden Teig abschneiden.
  4. Kuchen im vorgeheizten Backofen (200°) ca. 30 Minuten backen.
  5. Puderzucker, Zitronensaft und 1 Esslöffel Wasser glatt rühren und den heißen Kuchen damit bestreichen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!