VG-Wort Pixel

Apfelmarmelade

Apfelmarmelade
Foto: Kolpakova Svetlana/Shutterstock
Apfelmarmelade ist perfekt für den Spätsommer, wenn die Äpfel reif sind und darauf warten, verarbeitet zu werden. Hier erfahrt ihr, wie sie ganz leicht gelingt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Vegan

Zutaten

Für
6
Gläser

Kilogramm Kilogramm Äpfel

Milliliter Milliliter Apfelsaft

Gramm Gramm Gelierzucker (2:1)

Vanilleschote

EL EL Zitronensaft


Zubereitung

  1. Für die Apfelmarmelade zunächst die Äpfel schälen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in kleine Stücke schneiden.
  2. Den Apfelsaft in einem großen Topf erhitzen, die Apfelstücke und Gelierzucker hinzufügen.
  3. Die Vanilleschoten längs halbieren und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Das Vanillemark und den Zitronensaft zu den Äpfeln geben und alles zusammen aufkochen, dabei gut rühren, damit nichts anbrennt. Die Apfelmarmelade etwa 4 Minuten unter Rühren kochen lassen.
  4. Die Marmelade in saubere und heiß ausgespülte Gläser mit Schraubdeckel füllen. Die Einweckgläser fest verschließen und umgedreht abkühlen lassen.
Tipp Wer mag, kann noch etwas Zimt unter die Apfelmarmelade rühren.