Apfelröllchen

Ähnlich lecker
ApfelRöllchen RezepteGebäckDessertFingerfood
Zutaten
für Stück
  • 800 Gramm Apfel
  • 2 EL Butter
  • 130 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Mandeln (gestiftet)
  • Frühlingsrollenteig (30 x 30 cm; aus dem Asia-Laden)
  • 2 Eigelbe (zum Bestreichen)
  • Fett (zum Ausbacken)
  • Puderzucker (zum Bestäuben)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und fein würfeln. In der heißen Butter andünsten. 2 EL Zucker zugeben und etwa 10 Minuten dünsten, bis die Äpfel weich sind und die Flüssigkeit vollständig verkocht ist, eventuell noch etwas Wasser dazugeben, damit die Äpfel nicht anbrennen. Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett hellbraun anrösten, den restlichen Zucker darüber streuen und unter Rühren zu einem hellbraunen Karamell schmelzen lassen. Mandelkaramell auf ein Stück gefettete Alufolie geben, verstreichen und abkühlen lassen. Karamell von der Folie lösen und hacken. Mandelkaramell erst kurz vor dem Verarbeiten unter das Apfelmus rühren, sonst löst sich der Karamell auf. Teigblätter auftauen lassen und diagonal halbieren. Jeweils etwa 1 EL Apfel-Karamellmasse auf die lange Seite des halbierten Teigblattes geben, dabei einen kleinen Rand frei lassen. Die Ränder mit dem verquirlten Eigelb bestreichen. Die beiden äußeren Ecken knapp nach innen auf die Füllung einklappen und das Teigblatt zur Spitze hin aufrollen. Die Röllchen im heißen Fett etwa 1 Minute goldbraun ausbacken, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und eventuell mit Puderzucker bestäuben.
Tipp!


Weitere Rezepte
Nachtisch Rezepte

Noch mehr Rezepte