Apfeltarte - Tarte aux Pommes

Zutaten

Stück

  • 125 Gramm Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 Gramm Butter (oder Margarine)
  • 1 Ei
  • 600 Gramm Apfel (z. B. Cox Orange)
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • Fett für die Form
  • 80 Gramm Lavendelhonig
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Weiches Fett in Flöckchen und Ei hineingeben und zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt für 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und die Äpfel in sehr dünne Scheiben schneiden. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Eine gefettete Tarteform (Ø 24 cm) damit auslegen, dabei einen Rand formen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Kreisförmig mit den Apfelspalten belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 2 etwa 50 bis 70 Minuten backen. Kuchen gegen Ende der Backzeit eventuell mit Backpapier abdecken. Honig in eine Schüssel geben und einige Minuten in einen Topf mit heißem Wasser stellen. Den noch warmen Apfelkuchen sofort mit dem flüssigen Honig bestreichen.

Tipp!

Apfelkuchen: Die besten Rezepte auf einen Blick, zusammengestellt von der BRIGITTE.de-Redaktion.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!