Apple-Pie

Zutaten

Stück

Teig:

  • 300 Gramm Mehl
  • 1 TL Salz
  • 200 Gramm Butter (oder Margarine)
  • Milliliter Mehl (zum Ausrollen)
  • Milliliter Fett für die Form

Belag:

  • 1 Kilogramm Apfel (säuerlich)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Vanillestange
  • 200 Gramm Zucker
  • 0,5 EL Zimt (gemahlen)
  • 1 Messersp. Muskat (frisch gerieben)
  • 30 Gramm Mehl
  • 40 Gramm Butter
  • 3 EL Milch (zum Bestreichen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Teig:

  1. Mehl, Salz, Fett und 6 bis 7 EL kaltes Wasser mit den Knethaken des Handrührers zu einem krümeligen Teig verkneten. Danach mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt etwa 30 Minuten kalt stellen. Etwa 2/3 des Teiges auf wenig Mehl zu einem Fladen (Ø etwa 36 cm) ausrollen. Teigfladen in eine gefettete Pie- oder Springform (Ø 30 cm) legen. Dabei die Teigränder etwa 3 cm überstehen lassen. Restlichen Teig ausrollen und daraus Blätter, Ranken und Äpfel zum Verzieren ausschneiden.

Für den Belag:

  1. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Zitrone heiß abspülen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Vanillestange längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Apfelscheiben, Zitronenschale und -saft, Vanillemark, Zucker, Zimt, Muskat und Mehl mischen.
  2. Die Apfelmischung auf dem Teig verteilen. Die Butter in Flöckchen auf die Früchte setzen. Den überstehenden Teigrand zur Mitte hin einschlagen und mit den Teigfiguren belegen. Die Pie mit Backpapier abdecken und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 40 Minuten backen. Die Pie aus dem Ofen nehmen und das Backpapier entfernen. Teigoberfläche mit Milch bestreichen und 10 Minuten weiter backen. Der Apfelkuchen schmeckt am besten lauwarm.

Tipp!

Dazu: Vanille-Eiscreme. Apfelkuchen: Die besten Rezepte auf einen Blick, zusammengestellt von der BRIGITTE.de-Redaktion.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt