VG-Wort Pixel

Aprikosen-Blätterteigkuchen

Aprikosen-Blätterteigkuchen
Foto: Thomas Neckermann
Das Geheimnis des In-45-Minuten-fertig-Knallers? Blätterteig aus dem Kühlregal - und ein Hauch Kardamom fürs feine Aroma.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 245 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
8
Stück

Gramm Gramm Aprikosen

Gramm Gramm Aprikosenkonfitüre

EL EL Limettensaft

gestrichener TL gestrichene TL Speisestärke

Paket Pakete Blätterteig (aus dem Kühlregal; 275 g, 25 x 37 cm Größe)

EL EL Mandelblätter

TL TL Kardamom (gemahlen)

TL TL Milch

EL EL Zucker (zum Bestreuen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Aprikosen abspülen, halbieren und den Stein herauslösen. Aprikosenhälften mit Konfitüre, Limettensaft und Speisestärke vorsichtig mischen.
  2. Den Backofen auf 200-220 Grad, Umluft nicht empfehlenswert, Gas Stufe 4-5 vorheizen.
  3. Den fertigen Blätterteig entrollen und mit dem vorhandenen Backpapier direkt auf ein Backblech legen.
  4. Rundherum an den Rändern den Teig im Abstand von 1 cm einritzen, aber nicht durchschneiden. Blätterteig mit einer Gabel mehrfach einstechen.
  5. Aprikosen gleichmäßig auf dem Teig verteilen und dabei rundherum den eingeritzten 1 cm breiten Rand frei lassen. Mandelblättchen und Kardamom mischen und über die Aprikosen streuen. Den freien Teigrand rund­ herum dünn mit Milch bestreichen, dann mit dem Zucker bestreuen.
  6. Aprikosenkuchen im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene 20-25 Minuten backen. Auf dem Blech lau­warm abkühlen lassen und servieren.
Tipp Dazu Schlagsahne oder Vanilleeis.

Probiert noch weitere Rezepte für Aprikosenkuchen und unsere Obstkuchen aus.


Mehr Rezepte