VG-Wort Pixel

Aprikosen-Blätterteigkuchen

Aprikosen-Blätterteigkuchen
Foto: Thomas Neckermann
Das Geheimnis des In-45-Minuten-fertig-Knallers? Blätterteig aus dem Kühlregal - und ein Hauch Kardamom fürs feine Aroma.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 245 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
8
Stück
800

Gramm Gramm Aprikosen

100

Gramm Gramm Aprikosenkonfitüre

1

EL EL Limettensaft

1

gestrichener TL gestrichene TL Speisestärke

1

Paket Pakete Blätterteig (aus dem Kühlregal; 275 g, 25 x 37 cm Größe)

2

EL EL Mandelblätter

0.25

TL TL Kardamom (gemahlen)

2

TL TL Milch

2

EL EL Zucker (zum Bestreuen)


Zubereitung

  1. Die Aprikosen abspülen, halbieren und den Stein herauslösen. Aprikosenhälften mit Konfitüre, Limettensaft und Speisestärke vorsichtig mischen.
  2. Den Backofen auf 200-220 Grad, Umluft nicht empfehlenswert, Gas Stufe 4-5 vorheizen.
  3. Den fertigen Blätterteig entrollen und mit dem vorhandenen Backpapier direkt auf ein Backblech legen.
  4. Rundherum an den Rändern den Teig im Abstand von 1 cm einritzen, aber nicht durchschneiden. Blätterteig mit einer Gabel mehrfach einstechen.
  5. Aprikosen gleichmäßig auf dem Teig verteilen und dabei rundherum den eingeritzten 1 cm breiten Rand frei lassen. Mandelblättchen und Kardamom mischen und über die Aprikosen streuen. Den freien Teigrand rund­ herum dünn mit Milch bestreichen, dann mit dem Zucker bestreuen.
  6. Aprikosenkuchen im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene 20-25 Minuten backen. Auf dem Blech lau­warm abkühlen lassen und servieren.
Tipp Dazu Schlagsahne oder Vanilleeis.

Probiert noch weitere Rezepte für Aprikosenkuchen und unsere Obstkuchen aus.