VG-Wort Pixel

Aprikosen-Himbeer-Ecken

Aprikosen-Himbeer-Ecken
Foto: Thomas Neckermann
Die Aprikosen-Himbeer-Ecken als Dessert können uns nach einem anstrengenden Tag doch den Feierabend super retten. Soulfood kann nie schaden!
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 270 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Platte Platten TK-Blätterteig (à 75 g)

TL TL Crème fraîche

Dose Dosen Aprikose (halbe Frucht, 240 g Abtropfgewicht)

Gramm Gramm Himbeeren

Puderzucker (zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  2. TK­-Blätterteigplatten nebeneinanderlegen und auftauen lassen. Platten quer halbieren und den Rand mit den Zinken einer Gabel rundherum eindrücken. Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  3. Die Crème fraîche auf den Teigstücken verteilen, dabei die eingedrückten Ränder frei lassen. Aprikosenhälften gut abtropfen lassen und den Sud aufheben. Aprikosen auf die Crème fraîche legen.
  4. Teigecken im heißen Ofen auf der unteren Schiene etwa 15 Minuten backen. Herausnehmen, Himbeeren und etwas Aprikosensud darauf verteilen. Eventuell etwas Puderzucker darüberstäuben und am besten noch warm servieren.
Tipp Dazu passt Vanilleeis.

Dieses Rezept ist in Heft 11/2018 erschienen.


Mehr Rezepte