VG-Wort Pixel

Aprikosen-Kokos-Plätzchen

Aprikosen-Kokos-Plätzchen
Foto: Thomas Neckermann
Fluffig, die Kleinen! Und der Zuckerguss für den weihnachtlichen Schneeball-Look wird einfach mitgebacken.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 60 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
30
Stück

Für den Teig:

Gramm Gramm getrocknete Soft Aprikosen

EL EL Aprikosenlikör (oder Orangensaft)

Gramm Gramm Kokosraspeln

Gramm Gramm Zucker

Backoblaten (Ø 5 cm)

Für den Guss:

Eiweiß

Gramm Gramm Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Aprikosen in sehr feine Würfel schneiden oder fein hacken. Aprikosen und 2 EL Likör mischen. Kokos und Zucker gut mischen und in einem Topf zusammen mit dem restlichen Likör erhitzen, bis der Zucker eben anfängt zu schmelzen, dabei ständig rühren. Aprikosen unterrühren. Die Kokosmischung mit einem Teelöffel auf die Oblaten geben und dabei mit den Fingern etwas zusammendrücken. Der Teig ist etwas krümelig, sollte bei Druck aber zusammenhalten. Ist er zu krümelig, eventuell noch etwas Likör unterrühren. Die Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  3. Für den Guss:

  4. Das flüssige Eiweiß und den Puderzucker zu einem glatten Guss verrühren. Etwas Guss mit einem Teelöffel über jedes Plätzchen geben. Die Plätzchen im Backofen in 8-10 Minuten goldgelb backen. Vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In einer gut schließenden Dose aufheben.
Tipp Die Aprikosen-Kokos-Plätzchen halten sich etwa 3 Wochen.
Bei diesem Rezept wird der Guss mitgebacken und dadurch etwas knusprig.

Wir haben noch mehr Ideen für Makronen, darunter auch den Klassiker Kokosmakronen.