Aprikosen-Pistazien-Schnitten

Zutaten

Stück

  • 250 Gramm Mehl
  • 110 Gramm Haferflocken (kernig, z.B. von Kölln)
  • 250 Gramm brauner Zucker
  • 0,5 TL Zimt (gemahlen)
  • 0,5 TL Salz
  • 220 Gramm Butter (kalt)
  • 50 Gramm Pistazien (gehackt)
  • 65 Gramm getrocknete Aprikose
  • 60 Gramm Halbbitterschokolade
  • 250 Gramm Aprikosenkonfitüre
  • Fett für die Form
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

24 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen. Mehl, Haferflocken, Zucker, Zimt und Salz gründlich mischen, dann die Butter in kleinen Flöckchen dazugeben. Alles mit den Quirlen des Handrührers verrühren, bis Streusel daraus entstanden sind. Die Pistazien dazugeben und unterrühren. Aprikosen und Schokolade hacken.
  2. Etwa ein Drittel der Streusel abnehmen und mit den gehackten Aprikosen und der Schokolade mischen, diese Mischung einfrieren. Die restlichen Streusel in eine gefettete quadratische Backform (24 cm Seitenlänge) geben, zu einem Boden zusammendrücken und 25 Minuten backen.
  3. Aus dem Ofen nehmen und etwa 20 Minuten abkühlen lassen, dann die Konfitüre auf dem Teig verstreichen. Die gut gekühlten Streusel auf die Konfitüre krümeln und etwas andrücken. Weitere 35 bis 45 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht braun ist. In der Form abkühlen lassen, dann in etwa 30 Streifen schneiden.

Tipp!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!