VG-Wort Pixel

Aprikosen-Quark-Kuchen

Aprikosen-Quark-Kuchen
Foto: Achim Deimling-Ostrinsky
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 295 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
20
Stück

Teig:

Kilogramm Kilogramm Magerquark

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Bio-Limette

Eier

EL EL Grieß

Päckchen Päckchen Vanillepuddingpulver

Prise Prisen Salz

Fett (für das Blech)

Belag

Kilogramm Kilogramm Aprikosen (reif, oder Pfirsiche)

Gramm Gramm Aprikosenkonfitüre

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Den Quark auf einem Sieb über Nacht abtropfen lassen oder in einem Küchentuch gut ausdrücken. Weiche Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Vanillezucker und abgeriebene Limettenschale dazugeben. Eigelb nach und nach unterrühren. Quark, Grieß und Vanillepuddingpulver unter die Eiercreme rühren. Eiweiß und Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Die Fettpfanne des Backofens einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  3. Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren und entsteinen (Dosenfrüchte abtropfen lassen). Die Aprikosenhälften auf den Quark legen. In den auf 175 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorgeheizten Backofen schieben und etwa 1 Stunde backen. Kuchen 15 Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen. Aprikosenkonfitüre erwärmen, glattrühren und den noch warmen Kuchen damit bestreichen.
Tipp