VG-Wort Pixel

Aprikosen-Schmand-Torte

aprikosen-schmand-torte-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Damit der Teig am Ende wirklich gar ist und der Rand Stand hat, wird er "blind" gebacken, also vorgebacken. Erst dann kommt die cremige Füllung darauf.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 350 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
14
Portionen

Mürbeteig

Gramm Gramm Dinkelmehl (Type 630)

Gramm Gramm Puderzucker

TL TL Backpulver

Gramm Gramm Butter (kalt)

Bio-Ei

Mehl (zum Ausrollen)

Hülsenfrüchte (getrocknet)

Füllung

Gramm Gramm Backmarzipan

Bio-Eier

Päckchen Päckchen Bourbon Vanillezucker

Gramm Gramm Schmand

Milliliter Milliliter Milch

Päckchen Päckchen Vanillepuddingpulver

Aprikosen

Gramm Gramm Aprikosen

Gramm Gramm Aprikosenkonfitüre

EL EL Zitronensaft

Milliliter Milliliter Portwein (weiß)

Minze (zum Bestreuen)


Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig:

  2. Dinkelmehl, Puderzucker und Backpulver zusammen durchsieben. Mit Butterflöckchen und Ei mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt für 30 Minuten kalt stellen.
  3. Die Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig zu einem Fladen ausrollen und den Boden einer mit Backpapier ausgelegten eckigen Springform (Seitenlänge etwa 24 cm) damit auslegen.
  4. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit er keine Blasen wirft. Restlichen Teig halbieren und zu 2 je etwa 40 cm langen Rollen formen. Rollen an den Formrand legen und etwa 5 cm hochdrücken. Die Form mit dem Teig für etwa 10 Minuten kalt stellen.
  5. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  6. Teig mit Backpapier auslegen und die Form mit Hülsenfrüchten füllen. Den Teigboden etwa 20 Minuten vorbacken. Das Backpapier und die Hülsenfrüchte vom Teigboden entfernen. Mürbeteig weitere 10 Minuten backen. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 zurückschalten.
  7. Für die Füllung das Marzipan grob reiben. Marzipan, Eier und Vanillezucker cremig rühren (eventuell den Stabmixer nehmen, wenn das Marzipan Klümpchen bildet). Schmand, Milch und Puddingpulver unterrühren.
  8. Tortenboden aus dem Ofen nehmen und die Creme daraufgeben. Kuchen im Ofen noch weitere 40 Minuten backen. Dann auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
  9. Für die Aprikosen Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abspülen und die Haut abziehen. Die Früchte halbieren und entsteinen. Konfitüre, Zitronensaft und Portwein aufkochen. Aprikosen dazugeben und unter Rühren etwa 5 Minuten dünsten. Vom Herd ziehen und ganz abkühlen lassen.
  10. Kurz vor dem Servieren die glasierten Aprikosen auf dem Kuchen verteilen. Zum Servieren mit abgezupften Minzeblättchen bestreuen.
Tipp Wer keine eckige Form hat, nimmt eine runde Springform (Ø 26 cm). Der Kuchen lässt sich gut vorbereiten: am Vortag backen, damit er durchzieht und einfach zu schneiden ist. Schmeckt auch gut mit den anderen Obstsorten der Saison.

Lust auf mehr? Hier gibt es noch weitere Rezepte für Aprikosenkuchen.