VG-Wort Pixel

Aprikosen-Schokoladen-Ecken

Aprikosen-Schokoladen-Ecken
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 65 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
60
Stück

Gramm Gramm Zartbitterschokolade

Gramm Gramm getrocknete Aprikosen (ohne Stein; ungeschwefelt)

Eiweiße

Gramm Gramm brauner Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

TL TL Salz

Gramm Gramm Weizenvollkornmehl

Päckchen Päckchen Backpulver

Puderzucker (zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zerbröckelte Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen, Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Aprikosen portionsweise im Blitzhacker pürieren. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Abgekühlte Schokolade, Aprikosen, Eischnee, Zucker, Vanillezucker, Salz, Mehl und Backpulver mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Die Masse gleichmäßig in eine mit Backpapier ausgelegte Form (15 x 15 cm; oder eine Springform Ø 26 cm) streichen. Im Backofen 1 Stunde auf der mittleren Einschubleiste backen. Kuchen in der Form auskühlen lassen. Anschließend auf ein Holzbrett stürzen und das Backpapier abziehen. Kuchen zuerst in maximal 2 cm breite Streifen, dann in Rauten schneiden. Bei Zimmertemperatur mindestens 24 Stunden  trocknen lassen. Aprikosenecken mit Puderzucker bestäuben und in einer Blechdose aufbewahren.
Tipp Der Kuchen ist nach dem Backen anfangs noch sehr klebrig. Er lässt sich am besten mit einem elektrischen oder sehr scharfen großen Messer schneiden. Das Messer zwischendurch mal reinigen, damit die Schnittflächen glatt bleiben.