Aprikosenkonfitüre mit Kokos-Curry

Aprikosenkonfitüre mit Kokos-Curry
Foto: Maike Jessen
Schön fruchtig und schmeckt nach Sommer: unsere Aprikosenkonfitüre mit Kokos-Curry zum Selbermachen. Hier gibt's das Rezept. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion


Zutaten

Für
8
Portionen

Kilogramm Kilogramm Aprikose (abgezogen und entsteint)

Vanilleschote

Gramm Gramm Gelierzucker (3:1)

Päckchen Päckchen Zitronensäure

zusätzlich für Kokos-Curry:

EL EL Kokosraspeln

TL TL Curry


Zubereitung

  1. Aprikosenhälften würfeln. Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Aprikosen, Vanillemark, Gelierzucker und Zitronensäure in einem großen Topf verrühren und langsam aufkochen lassen. Wenn die Fruchtmasse sprudelnd kocht, mindestens 3 Minuten (nach der Uhr) unter Rühren sprudelnd weiterkochen.
  2. Mit Kokos-Curry:

  3. Etwa 450 g Aprikosenkonfitüre abnehmen und in einen kleineren Topf geben. Kokosfraspel und Curry unterrühren und alles einmal aufkochen lassen. Die Konfitüre mit einem kleinen Schöpflöffel randvoll in die vorbereiteten Gläser füllen und sofort fest verschließen. Die Gläser auf den Kopf stellen und umgedreht abkühlen lassen.
Tipp Ergibt 5 Gläser Aprikosenkonfitüre à etwa 300 g und 3 Gläser mit Kokos-Curry à etwa 130 g.

g Pro 100 Gramm haben die Konfitüren durchschnittlich: 160 kcal (mit Gelierzucker 2:1) oder 125 kcal (mit Gelierzucker 3:1)

Mehr Rezepte