VG-Wort Pixel

Aprikosenmarmelade

Aprikosenmarmelade im Glas
Foto: Gayvoronskaya_Yana / Shutterstock
Aprikosenmarmelade macht sich hervorragend als Brotaufstrich. Hier erfahrt ihr, wie ihr sie Schritt für Schritt selber machen könnt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol

Zutaten

Für
2
Gläser

Gramm Gramm Aprikosen

Orange

Gramm Gramm Gelierzucker (3:1)

Vanilleschote

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abspülen, die Haut abziehen.
  2. Die Früchte halbieren, entsteinen und 440 g davon abwiegen. Das abgewogene Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden.
  3. Aprikosensteine in ein kleines Mulltuch geben und mit Küchengarn zusammenbinden.
  4. Orange auspressen und 60 ml Saft abmessen.
  5. Aprikosenwürfel, Orangensaft und Gelierzucker in einem Topf mischen.
  6. Vanilleschote aufschneiden, das Mark herauskratzen und zur Fruchtmischung geben. In die Mitte der Fruchtmasse das Tuch mit den Aprikosensteinen und auch die ausgekratzte Vanilleschote legen. 30 Minuten durchziehen lassen.
  7. Die Aprikosenmarmelade langsam aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei ständig umrühren, damit die Fruchtmasse nicht anbrennt.
  8. Säckchen mit den Aprikosensteinen und die Vanilleschote entfernen. Die Früchte mit dem Stabmixer fein pürieren.
  9. Die Aprikosenmarmelade sofort in saubere Schraubgläser füllen und verschließen.

Bei uns findet ihr weitere Aprikosen-Rezepte, zum Beispiel für Aprikosenkuchen, Aprikosenkonfitüre und Aprikosentorte.


Marmelade selber machen


Mehr Rezepte