VG-Wort Pixel

Aprikosentörtchen

Aprikosentörtchen
Foto: Thomas Neckermann
Für den Nachmittag haben sich spontan Gäste angekündigt? Wenn ihr Blätterteig im Gefrierfach und eine Dose Aprikosen im Vorratsschrank habt, könnt ihr schnell Aprikosentörtchen backen. Lecker mit sahnigem Vanillejoghurt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 260 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
8
Stück

Platte Platten TK-Blätterteig

Milliliter Milliliter Mehl (zum Ausrollen)

Ei

Gramm Gramm Aprikosen (aus der Dose)

TL TL Aprikosenkonfitüre (oder Pfirsichkonfitüre)

Gramm Gramm Schlagsahne

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Gramm Gramm Vanillejoghurt

EL EL Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Teigplatten nebeneinander auftauen lassen. Aufeinander legen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (etwa 30 x 40 cm) ausrollen. Teigplatte in 8 kleine Rechtecke schneiden. An jedem Teigstück alle 4 Kanten einschlagen und andrücken. Das Ei verquirlen und mit einem Pinsel auf den Blätterteig streichen. Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 14 Minuten goldbraun backen.
  2. Inzwischen Aprikosenhälften in einem Sieb abtropfen lassen und in schmale Scheiben schneiden. Die Aprikosenscheiben fächerartig auf die Teigstüclke legen. Konfitüre in einem kleinen Topf kurz erhitzen und über die Aprikosenscheiben streichen. Die Törtchen unter dem vorgeheizten Grill etwa 3-5 Minuten grillen.
  3. Sahne und Vanillezucker steif schlagen und den Vanillejoghurt unterheben. Pfirsichtörtchen mit Puderzucker bestreuen und mit der Vanillesahne anrichten.
Tipp Aprikosenkuchen: Mehr Rezepte auf BRIGITTE.de