Arabische Mini-Pizzen

Zu den würzigen arabischen Mini-Pizzen gibt’s Labneh, libanesischen Frischkäse, selbst gemacht aus Joghurt, Salz und Kreuzkümmel.

Zutaten

Stück

LABNEH (LIBANESISCHER FRISCHKÄSE)

  • 300 Gramm Vollmilchjoghurt (Bio)
  • Salz
  • 1 Prise Kreuzkümmel (gemahlen, Cumin)

TEIG

  • 500 Gramm Mehl (Type 550)
  • 30 Gramm Hefe (frisch)
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Olivenöl

BELAG

  • 1 Aubergine (etwa 350 g)
  • 1 Zwiebel (kleine)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 250 Gramm Lammhackfleisch (am besten Bio)
  • Baharat (arab. Gewürzmischung; z.B. von Lebensbaum)
  • 100 Gramm Hummus (z.B. bei Rewe)
  • 30 Gramm Pinienkerne
  • 2 EL Granatapfel (Kerne)
  • Koriander (einige Stängel)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

FÜR DAS LABNEH

  1. Am Vortag Joghurt, 2 Prisen Salz und Kreuzkümmel verrühren. Ein Sieb mit einem Mulltuch auslegen, Joghurt hineingeben und über eine Schüssel hängen. Im Kühlschrank über Nacht abtropfen lassen.

FÜR DEN TEIG

  1. Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineinbröckeln. Zucker und 100 ml lauwarmes Wasser dazugeben und mit etwas Mehl vom Muldenrand zu einem dickflüssigen Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen.
  2. Öl, 1 TL Salz und 200 ml lauwarmes Wasser dazugeben, zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

FÜR DEN BELAG

  1. Aubergine putzen, abspülen, trocknen und in 1⁄2 cm große Würfel schneiden. Salzen und 10 Minuten ziehen lassen. Auberginenwürfel dann auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.
  2. Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein würfeln. 2 EL Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Hackfleisch zufügen, unter Wenden krümelig braun anbraten. Mit Baharat würzen, herausnehmen. Restliches Öl in der Pfanne erhitzen, Aubergine darin braun anbraten.
  3. Hefeteig nochmals kurz kneten und zu 8 kleinen ovalen Fladen (etwa 18 x 12 cm Größe) formen. Den Teig an den schmalen Enden zu einer Spitze formen und diese einmal in sich drehen.
  4. Den Backofen am besten mit einem Pizzastein auf dem Ofenrost, sonst mit einem Backblech darin, auf 250 Grad, Umluft 230 Grad, Gas Stufe 6–7 vorheizen.
  5. Teigfladen mit Hummus bestreichen, mit Hackfleisch und Auberginenwürfeln bestreuen. Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und ebenfalls auf die Fladen streuen.
  6. Fladen portionsweise auf dem Pizzastein/Backblech im Ofen auf der unteren Schiene 6–8 Minuten knusprig backen.
  7. Granatapfelkerne und Koriander kurz vor dem Servieren über die Pizzafladen streuen. Labneh aus dem Sieb stürzen, Tuch entfernen. Das Labneh zu den Pizzen reichen.

Dieses Rezept ist in Heft 06/2018 erschienen.

Mehr Lamm-Rezepte gibt es hier.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Arabische Mini-Pizzen
Arabische Mini-Pizzen

Zu den würzigen arabischen Mini-Pizzen gibt’s Labneh, libanesischen Frischkäse, selbst gemacht aus Joghurt, Salz und Kreuzkümmel.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden