VG-Wort Pixel

Arabischer Reis mit Gemüse

arabischer-reis-mit-gemuese.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Eine Reispfanne wie aus tausendundeiner Nacht – und dank arabischer Würzmischung müsst ihr nicht umständlich tüfteln und abschmecken.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Kalorienarm, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 370 kcal, Kohlenhydrate: 56 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Suppennudeln (klein, oder Fadennudeln)

EL EL arabische Gewürzmischung (oder Tajine-Gewürz)

Gramm Gramm Basmati Reis

Salz

Gramm Gramm Zucchini

Gramm Gramm Karotten

rote Paprika

gelbe Paprikaschote

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL getrocknete Kräuter der Provence

Gramm Gramm saure Sahne (evtl.)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. EL Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Nudeln darin hellbraun anbraten. Die Würzmischung darüber streuen, den Reis dazugeben und so viel Wasser dazugießen, dass das Wasser etwa einen Finger breit über dem Reis steht. ½ TL Salz dazugeben und den Reis im geschlossenen Topf etwa 15-20 Minuten bei kleiner Hitze ausquellen lassen.
  2. Inzwischen Zucchini putzen und abspülen. Die Möhren schälen. Paprika vierteln und die weißen Kerne und Trennwände entfernen. Paprika abspülen und trocken reiben. Das Gemüse in kleine Stücke schneiden, die Möhrenstücke etwas kleiner.
  3. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin unter Rühren etwa 8 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern der Provence abschmecken. Das Gemüse zusammen mit dem arabischen Reis servieren. Wer mag, gibt noch einen Klecks saure Sahne darauf.
Tipp Wenn es nicht vegetarisch sein muss: dazu schmecken z.B. Lammfilets oder Frikadellen.

Reispfanne: Mehr Rezepte

Mehr Rezepte